+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2022 - Custom text here

Nach Messerangriff: Keine Hinweise auf terroristischen Hintergrund

HERZOGENRATH/KÖLN (700) – Nach einem Messerangriff in einer Regionalbahn gestern früh bei Herzogenrath sind die Hintergründe weiter völlig unklar. Offenbar ohne ersichtlichen Grund hatte ein Fahrgast in der morgendlichen Rush-Hour wahllos auf Mitreisende eingestochen. Fünf Menschen waren dabei verletzt worden. Lebensgefahr besteht aber nicht. Ein zufällig an Bord befindlicher Beamter der Bundespolizei, der gerade nicht im Dienst war, konnte den Täter überwältigen. Er sitzt aktuell in Untersuchungshaft. Erste Berichte, wonach es sich um eine Tat mit terroristischem Hintergrund handeln könnte, haben sich nach Angaben der Ermittler zunächst nicht bestätigt. Möglicherweise sei der Angreifer aber psychisch krank und nicht zurechnungsfähig, so ein Sprecher. Die Untersuchungen dauern derzeit noch an. Die Bahnstrecke war gestern wegen des Einsatzes für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Samstag
14.05.2022

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.