+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2021 - Custom text here

Borkenkäferplage kaum mehr zu verhindern

KREIS EUSKIRCHEN (700) - Die Ausbreitung des Borkenkäfers in Teilen unseres Sendegebiets ist aus Sicht von Experten kaum mehr einzudämmen. Die nächste Generation sei bereits vor einigen Tagen geschlüpft. Laut dem Forstamt Euskirchen finden die Tiere aufgrund der anhaltenden Trockenheit ideale Bedingungen vor. Schon in den letzten Jahren waren viele Fichten betroffen. Auch im Nationalpark Eifel mussten ständig neue betroffene Bäume entfernt werden. Große Vorkommen des Schädlings gibt es nach Angaben des Forstamts rund um Zülpich und Mechernich, aber auch im Flamersheimer Wald und im Billiger Wald. Auch zahlreiche Bäume im Bereich Dahlem und Blankenheim seien betroffen.

Mittwoch
03.06.2020

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.