+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2020 - Custom text here

Verviers: Targnion aus der PS ausgeschlossen

VERVIERS (700) - Der teilweise Abzug der US-Streitkräfte von der Airbase in Spangdahlem hat auch in der Politik Betroffenheit ausgelöst. So meldete sich nun auch der rheinland-pfälzische Innenminister Lewentz zu Wort.
Lewentz erklärte, die Entscheidung sei falsch und besorgniserregend. Auch die Eifel-Region werde deutlich geschwächt. Lewentz befürchtet auch, dass die jahrzehntelang gewachsenen Beziehungen zwischen den Bürgern der Eifel und den Amerikanern leiden könnten. Der Bürgermeister von Spandahlem zeigte sich betroffen. Viele Amerikaner hätten in der Region Häuser und Wohnungen angemietet. Die Nachbargemeinden fürchten auch eine deutliche Schwächung der regionalen Wirtschaft. Die USA will insgesamt 5.000 Soldaten und Beschäftigte aus der Eifel abziehen. Einige werden nach Italien verlegt.
Inzwischen hat sich auch der Landrat des Eifelkreises Bitburg-Prüm, Streit, eingeschaltet. Er rief die Bundesregierung zum Eingreifen auf. Aus seiner Sicht müsse mit den US-Behörden über eine Fortführung der Airbase in vollem Umfang gesprochen oder Alternativen für die Menschen und die Wirtschaft in der Region erarbeitet werden.

Freitag
31.07.2020

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.