+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2021 - Custom text here

Neue Vorwürfe gegen die Jost Group

HERSTAL (700) - Gegen das seit Jahren in der Kritik stehende Transportunternehmen Jost Group sind neue Vorwürfe laut geworden. Die christliche Gewerkschaft Transcom will gegen den Betrieb vor Gericht gehen. Sie wirft der Jost Group Sozialbetrug und unlauteren Wettbewerb vor. Im großen Stil sollen Fahrer aus Rumänien nach Maastricht geholt werden, um dann von Herstal aus Inlands- und Auslandstouren zu fahren. Dabei würden den Lkw-Fahrern Hungerlöhne gezahlt und schlechte Unterkünfte bereit gestellt, in denen die Corona-Hygiene- und Abstandsregeln nicht eingehalten werden können. Fahrer anderer Speditionen hatten die Gewerkschaft informiert. Die Jost Group selbst wollte sich zu den Vorwürfen nicht äußern.

Donnerstag
10.09.2020

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.