+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2020 - Custom text here

Gastronomie fürchtet um ihre Zukunft

STÄDTEREGION (700) - In der Gastronomie im deutschen Teil unseres Sendegebiets wächst die Sorge um die Zukunft. Grund ist der neue Lockdown ab dem 2. November für Cafés, Restaurants, Bars und Kneipen. Neben der Angst um die finanziellen Auswirkungen ist auch der Unmut groß, heißt es vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband. Schon durch den Lockdown im Frühjahr war die Gastronomie besonders intensiv betroffen. Im Sommer seien dann die Unternehmer von der Politik zu Investitionen animiert worden. Heizpilze für Außenbereiche, Lüftungssysteme und Plexiglastrennscheiben wurden angeschafft. Einige Betriebe steckten mehrere 100.000 Euro in die Modernisierung, um im Winter geöffnet haben zu können. Oft sind die Umbauten mit Krediten verbunden. Die Gastwirte befürchten nun, dass sie in massive Liquiditätsprobleme geraten werden. Zuletzt hatten 50 Prozent der Unternehmer angegeben, sie sehen ihre Existenz bedroht. Ein Hol- und Liederdienst allein könne die Einnahmeausfälle nicht kompensieren.

Donnerstag
29.10.2020

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.