+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2021 - Custom text here

Aachener Grüne zu vorzeitigem Aus von Tihange 2

AACHEN (700) - Die Aachener Grünen haben sich erfreut darüber gezeigt, dass Belgien den umstrittenen Atommeiler Tihange 2 schon 2023 und damit zwei Jahre früher als geplant vom Netz nehmen will. Der Aachener Grünen-Vorsitzende Nießen erklärte, damit sei eines der größten Sicherheitsrisiken für die Euregio früher als erwartet nicht mehr gegeben. Gleichzeitig betonte der Politiker, dass es endgültige Sicherheit vor einem Supergau erst dann geben werde, wenn alle Kernkraftwerke weltweit abgeschaltet seien. Die Entscheidung Belgiens sei dabei aber ein „Schritt in die richtige Richtung“. Die belgische Energieministerin Von der Straaten hatte in einem Gespräch mit StädteRegions-Rat Tim Grüttemeyer angekündigt, Tihange 2 werde bereits 2023 vom Netz genommen. Der endgültige Ausstieg aus der Atomenergie ist in Belgien für 2025 geplant. Dann soll auch der Meiler Doel 3 bei Antwerpen stillgelegt werden.

Donnerstag, 01.07.21

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.