+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2022 - Custom text here

HOCHWASSER UPDATE 18 Uhr

(700) – In unserem Sendegebiet dauern die Aufräumarbeiten weiter an. Vielerorts ist die Stromversorgung wieder hergestellt. In einigen Kommunen muss aber das Wasser weiter abgekocht werden. Viele Straßen und Brücken sind zerstört. In der Eupener Unterstadt dürfen die Bewohner vorübergehend für Aufräumarbeiten und zur Mitnahme wichtiger Gegenstände in ihre Häuser zurück. Übernachtungen sind aber nicht möglich. Zur Stunde ist Premierminister De Croo in Eupen, um sich einen Überblick über die Lage zu machen.

(700) – Bei Ophoven im Kreis Heinsberg ist in der Nacht ein Damm der Rur gebrochen. 700 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Teile des Ortes stehen unter Wasser. Personenschäden soll es aber nicht gegeben haben.

(700) – Immer mehr Eifelkommunen sind dem Katastrophen-Tourismus ausgesetzt. Schaulustige fahren in die Überschwemmungsgebiete, um Fotos und Videos zu machen. Die Behörden weisen darauf hin, dass dies zu unterlassen und in einigen Gebieten auch lebensgefährlich ist. Kalls Bürgermeister Hermann-Josef Esser sagte am Mittag bei RADIO700, er werde entsprechende Taten sofort zur Anzeige bringen. Aus Kall wird zudem gemeldet, dass die Gemeinde derzeit keine Hilfsgüter mehr benötigt. Der Rathauschef bedankt sich für die große Spendenbereitschaft. Die Lager sind voll.

(700) – In den Niederlanden ist die Lage weiter angespannt. An der Maas und den Nebenflüssen sind viele Bereiche überflutet. Tausende Menschen wurden evakuiert. Besonders betroffen sind Maastricht, Roermond und Venlo. Die niederländische Königin hat darum gebeten, dass deutsche Urlauber und Shopping-Touristen zu Hause bleiben sollen.

Samstag, 17.07.21

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.