+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2021 - Custom text here

Heinen-Esser zu Gast in Stolberg

STOLBERG/AACHEN (700) - Aus den Hochwassergebieten in der StädteRegion gibt es neue Nachrichten. NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser hat Stolberg besucht. Nachdem sie sich vor Ort ein Bild von der Lage gemacht hat, gab es ein Treffen mit Stolbergs Bürgermeister Patrick Haas sowie Experten von Rettungsdiensten und der RWTH Aachen. Im Mittelpunkt stand die Erarbeitung und Sondierung neuer Konzepte, um künftig Hochwasserkatastrophen früher erkennen und verhindern zu können. Die aktuelle Flut habe gezeigt, dass hier noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden, so der Tenor. Die Behörden raten inzwischen dazu, Gemüse aus den Überschwemmungsgebieten in Stolberg und Eschweiler nicht ohne weiteres zu verzehren. Schlamm und mit Altlasten versetztes Wasser könnten die Genießbarkeit beeinträchtigt haben. Wo das Gemüse im eigenen Garten großflächig mit Flutschlamm kontaminiert worden ist, sollte von einem Verzehr abgesehen werden. Auf jeden Fall müssen alle Ernteerzeugnisse vor dem Verbrauch gut gewaschen werden. Von der Marktgilde heißt es, dass auch in dieser Woche der Markt in Kornelimünster aufgrund der Flutschäden ausfallen muss. Die übrigen Wochenmärkte im Aachener Stadtgebiet finden aber statt.

Mittwoch, 28.07.21

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.