+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2021 - Custom text here

Entbindungsstation Eupen: Schnelle Lösungen gesucht

EUPEN (700) - Die Schließung der Entbindungsstation am Eupener Krankenhaus erhitzt weiter die Gemüter. Gesundheitsminister Antoniadis und die Verwaltungsratspräsidentin des Krankenhauses, Eupens Bürgermeisterin Claudia Niessen, betonten, dass das Thema nicht aus den Augen gelassen werde. Es steht oben auf der Agenda.  Eine Entbindungsstation gehörte zur Grundversorgung, so Antoniadis. Allerdings krankt die Klinik schon seit Jahren auch an Problemen wie dem Fachkräftemangel und der chronischen Unterfinanzierung. Der Minister betonte, dass die DG auch dort, wo sie nicht zuständig sei, helfen wolle. Hier müssten aber strukturelle Probleme gelöst werden. Die Deutschsprachige Gemeinschaft ist vor allem für die Infrastruktur der Klinik zuständig. Seit der Sechsten Staatsreform habe sich die finanzielle Lage in diesem Bereich aber nicht verbessern können. Vorübergehend sollen die Entbindungen im Krankenhaus Heusy vorgenommen werden. Die Klinikleitung hofft, schnell ein neues Team von Gynäkologen für das Krankenhaus zu finden.

Mittwoch, 15.09.21

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.