+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>Jetzt LIVE hören<<

Copyright 2019 - Custom text here

THEMA DES MONATS

RWANDA UND DER FRIEDE IN AFRIKA
Die kleine zentralafrikanische Republik östlich des Kiwusees galt lange als arm aber friedlich.
Ab 1894 als Teil Deutsch-Ostafrikas kolonisiert, war das Land zusammen mit Urundi - dem späteren Burundi - 1920 dem belgischen König alsTreuhandgebiet übertragen und Belgisch-Kongo angeschlossen worden. Am 1. Juli 1962 wurde es selbständig. Nur wenige Jahre später brachen die unter den Kolonialherrn klein gehaltenen Gegensätze zwischen Hutus und Tutsis wieder auf. Die Hutus besetzten alle Schaltstellen der Macht; die Tutsis gingen in den Untergrund, wo sie den "Front Patriotique Rwandais", eine Rebellenarmee, gründeten. 1994 brach zwischen den beiden Völkern ein schrecklicher Bürgerkrieg aus, der zwischen 800.000 und 1 Million Opfer forderte. Seit 1996 wird das Land von dem Tutsi Paul Kagame beherrscht, der es 2009 in den "Commonwealth" führte. Rwanda ist heute eines der ärmsten Länder der Welt, Tendenz weiter rückläufig. Seine Geschichte steht für viele Versäumnisse der Kolonialzeit und den bis heute andauernden zynischen Umgang der früheren Herren mit dem Schicksal Afrikas.

Besuchen Sie auch unsere Webseite www.eupen-leihbuecherei.be

f m
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.