+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>Jetzt LIVE hören<<

Copyright 2019 - Custom text here

Urnenbestattungen bald auf allen Friedhöfen

BURG-REULAND (700) - In Burg-Reuland sollen Urnenbestattungen schon bald auf allen 14 Friedhöfen im Gemeindegebiet möglich sein. Dafür setzt sich der Gemeinderat ein. Bisher gibt es diese Möglichkeit erst in Grüfflingen, Weisten und Dürler. An Vorrichtungen für Urnengräber und Urnenwände für die Friedhöfe in Maldingen, Lengeler, Espeler und Oudler wird bereits gearbeitet. Die sieben übrigen Ortsteile sollen bald folgen. Allerdings reichen die dafür vorgesehenen 10.000 Euro jährlich für den Friedhofsunterhalt nicht aus. Die zuständige Schöffin Erika Theis will sich deshalb für zusätzliche Finanzmittel stark machen. Erst kürzlich waren aus Kostengründen die Planungen für einen eigenen Waldfriedhof auf Eis gelegt worden.

Dienstag
22.10.2019

Mann soll mit dem Tod des eigenen Kindes gedroht haben

EUSKIRCHEN (700) - Ein 31 Jahre alter Mann aus Euskirchen muss sich seit Beginn dieser Woche wegen eines Gewaltausbruches gegen seine früherer Lebensgefährtin und Mutter eines gemeinsamen Kindes verantworten. Dabei geht es auch darum, dass der Tod des Kindes angedroht worden sein soll. Die Staatsanwaltschaft wirft mit dem Mann unter anderem Gefährliche Körperverletzung und Misshandlung vor. Aber auch die Bedrohung mit einem schweren Gewaltverbrechen. Der Mann soll laut der Anklageschrift in Euskirchen mit seiner damaligen Partnerin in heftigen Streit geraten sein. Neben der Androhung, das gemeinsame Kind zu töten, soll er die Frau auch über Stunden hinweg misshandelt haben. Das Urteil steht noch aus.

Dienstag
22.10.2019

Proben für den Ernstfall

MALMEDY (700) - Das Militär aus Spa hat am Montagvormittag am Königlichen Athenäum in Malmedy eine Großübung absolviert. Angenommen wurde dabei das Szenario eines Terroranschlags. Dabei sollten Schüler aus der Hand von Terroristen befreit werden. Eltern, Lehrer und Schüler waren über die Übung im Vorfeld informiert worden. 250 Soldaten hatten sich an dem Manöver beteiligt. Ergebnisse wurden zunächst keine vorgelegt.

Dienstag
22.10.2019

Prozess wegen dreistem Rechnungsbetrug

EUPEN (700) - Vor dem Eupener Strafgericht hat am Montag der Prozess gegen neun Personen wegen einer besonders dreisten Variante des Rechnungsbetrugs begonnen. Ihnen wird zur Last gelegt, aus Postsammelbriefkästen Rechnungen gefischt, mit ihren eigenen Kontodaten versehen und danach weiter an die Adressaten verschickt zu haben. Größere Geldsummern hatten sich so auf ihren Konten angesammelt. Vor Gericht erschienen zunächst nur zwei der neuen Angeklagten. Diese beteuerten ihre Unschuld und gaben an, selbst Opfer der Trickbetrügereien geworden zu sein. Die Staatsanwaltschaft glaubt diesen Einlassungen nicht und fordert Freiheitsstrafen von bis zu zwei Jahren. Die Urteile sollen Mitte November gesprochen werden.

Dienstag
22.10.2019

Bahnverkehr zwischen Aachen und Düren läuft wieder

AACHEN (700) - Das Bahnchaos im deutschen Teil unseres Sendegebiets lichtet sich langsam wieder. Zwischen Aachen und Düren fahren seit Wochenbeginn alle Bahnen wieder nach Plan. Entlang der Bahnstrecke waren umfangreiche Arbeiten durchgeführt worden. In Düren zum Beispiel der Bau einer neuen Brücke in der Paradiesstraße. Seit Wochenbeginn fahren alle Regionalexpress- und Euregiobahnzüge wieder durchgängig zwischen Aachen und Köln. Außerdem wurden die Umleitungen im Fernverkehr aufgehoben. Allerdings dauern die Arbeiten auf der Eifelstrecke weiter an. Eine Woche lang noch ist das Umsteigen in Hürth-Kalscheuren weiter notwendig. Hier wird eine 100 Jahre alte Brücke abgerissen. Ab kommender Woche sollen dann auch die Sonderfahrpläne auf den RE-Linien 12 und 22 sowie auf der RB 24 aufgehoben werden. Dort kommt es derzeit immer wieder zu Verzögerungen, Verspätungen und Zugausfällen.

Dienstag
22.10.2019

Mutmaßliche Vogelfänger vor Gericht

VERVIERS (700) - Gleich 14 Angeklagte müssen sich derzeit vor dem Vervierser Strafgericht verantworten. Sie sollen illegal Vögel gefangen und weiter verkauft haben. Einem Teil der Personen wird auch die Fälschung von Zuchtpapieren zur Last gelegt. Dem Prozess vorausgegangen waren umfangreiche Ermittlungen, nachdem einer der Angeklagten aus Dison in Büllingen bei einer Kontrolle mit gefangenen Vögeln erwischt worden war. Allesamt geben die Beschuldigten an, die Vögel selbst zu züchten. Ein Urteil steht noch aus.

Dienstag
22.10.2019

Urlauber soll Busse angezündet haben

BITBURG (700) - Ein 19-jähriger Mann muss sich vor dem Amtsgericht in Bitburg wegen Sachbeschädigung und vorsätzlicher Brandstiftung verantworten. Der Niederländer hatte seinen Sommerurlaub in der Eifel verbracht. In dieser Zeit soll der junge Mann mehrere abgestellte Busse angezündet haben. Die Brandorte hatten sich in den Kreisen Euskirchen und Bitburg-Prüm befunden. Dabei war ein Schaden von rund 250.000 Euro entstanden. Ein Urteil steht noch aus.

Dienstag
22.10.2019

Hoher Schaden bei Feuer in Holzlager

SCHLEIDEN (700) - Ein Holzlager ist am Sonntagnachmittag im Schleidener Stadtteil Dreiborn komplett niedergebrannt. In dem Unterstand war Brennholz gelagert worden. Der Lagerplatz sowie das Dach und die Garage gingen in Flammen auf. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Verletzt wurde niemand. Nach ersten Erkenntnissen können sowohl Selbstentzündung als auch ein technischer Defekt ausgeschlossen werden. Die Ermittler gehen deshalb von Brandstiftung aus. Es entstand ein Schaden von rund 50.000 Euro.

Dienstag
22.10.2019

Viele Spenden für Krebskranken-Fahrdienst

AMEL (700) - Der Verein „VoG Hilfe für Krebskranke im Süden Ostbelgiens“ kann auf ein positives Ergebnis der 30. Spendensammlung hoffen. Allein bei der Telefonaktion kamen Spendenversprechen mit einem Gesamtvolumen von rund 115.000 Euro zusammen. Dabei waren die Erlöse auf einer Benefizveranstaltung in Deidenberg noch gar nicht eingerechnet, an der sich in diesem Jahr besonders viele Menschen beteiligten. Der Verein betreibt u.a. einen Fahrdienst, der krebskranke Menschen von zu Hause aus zum Arzt oder zur Therapie und zurück bringt.

Dienstag
22.10.2019

Diskussion um Trinkwassergewinnung

BÜTGENBACH (700) - Wo kommt zukünftig das Trinkwasser für Bütgenbach her? - Auf der Gemeinderatssitzung wurde darüber jetzt heftig diskutiert. Grund ist eine geplante Probebohrung am Regenberg. Diese wird zusammen mit den Ausgaben für das Studienbüro mehr als 40.000 Euro kosten. Da in Zukunft noch weitere Projekte für die Trinkwassergewinnung im Ort entstehen, spricht die Opposition von „schlechter Planung“ und „in den Dreck geworfenes Geld“.

Montag
21.10.2019

Brennende Strohballen in Nettersheim

NETTERSHEIM (700) - Die Serie von Brandstiftungen auf Feldern im Kreis Euskirchen hält weiter an. Seit Monaten gehen rund um Euskirchen, Mechernich und Zülpich immer wieder Strohmieten in Flammen auf. Am späten Donnerstagabend traf es nun ein Feld an einer Landstraße bei Nettersheim. 120 Strohballen konnten von der Feuerwehr nicht mehr gerettet werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3.500 Euro beziffert. Da Selbstentzündung aufgrund der derzeitigen Witterung ausgeschlossen werden kann, geht die Polizei auch hier von Brandstiftung aus. Ob alle Taten demselben Täter zugeordnet werden können, ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Montag
21.10.2019

„Missionsgruppe Eupen“ vor dem Aus

EUPEN (700) - Die Missionsgruppe in Eupen steht kurz vor ihrer Auflösung. Weil es keinen Nachwuchs mehr gibt, wird sich die Gruppe in wenigen Wochen auflösen. In den sechziger Jahren war sie zunächst zur Unterstützung der Arbeit der Missionare Paul und Albert Ernst in Ruanda und in Indien gegründet worden. Später folgten dann weitere Projekte wie die jährliche Suppensammlung, die Ausrichtung des Waldfestes und Stände bei den Kirmesveranstaltungen in Eupen. Die beliebte Allerheiligenausstellung der Einrichtung findet in diesem Jahr zum letzten Mal im Pfarrheim Simarstraße statt.

Montag
21.10.2019

f m
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.