+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2022 - Custom text here

STAWAG mildert Gaspreiserhöhung deutlich ab

AACHEN (700) - Der Aachener Energieversorger STAWAG hat seine jüngste Ankündigung der Erhöhung der Gaspreise abgemildert. Das Unternehmen reagiert damit nach eigenen Angaben auf den Wegfall der zunächst geplanten Gasumlage sowie auf die vorübergehende Senkung der Mehrwertsteuer auf Gas von 19 auf sieben Prozent. Ab dem 1. November gelten zwar neue Gaspreise. Die Entgelte sinken aber wieder im Vergleich zur geplanten Erhöhung. Ein Vier-Personen-Haushalt mit einem Durchschnittverbrauch von 18.000 Kilowattstunden muss im kommenden Jahr mit rund 2.480 Euro Gaskosten rechnen. Das sind 840 Euro weniger als noch im September angekündigt. Ein Haushalt mit einem Durchschnittsverbrauch von 12.000 Kilowattstunden im Jahr muss entgegen der ursprünglichen Preisanpassung nun mit 500 Euro weniger kalkulieren, so die STAWAG.

Mittwoch, 05.10.22

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.