+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2022 - Custom text here

Bauschöffe wegen Menschenhandel vor Gericht

SPA (700) - Der Bauschöffe der Stadt Spa und zwei seiner Mitarbeiter müssen sich ab Ende Januar vor Gericht verantworten. Ihnen wird Menschenhandel vorgeworfen. Vor wenigen Jahren sollen die Angeklagten dafür verantwortlich gewesen sein, dass ein Migrant in einem historischen Gebäude der alten Thermen einquartiert worden ist. Als Gegenleistung musste er Hausmeisterarbeiten ausführen. Ein Gehalt bekam er dafür nicht. Zudem war er auch nicht zur Sozialversicherung angemeldet worden. Das Verfahren hatte sich verzögert, weil zunächst unklar war, ob nur der Bauschöffe selbst oder auch die Angestellten zur Verantwortung gezogen werden können. Verstrickt in die Affäre war auch der ehemalige Bürgermeister der Bäderstadt, der inzwischen allerdings verstorben ist. Bei einer Verurteilung droht dem Bauschöffen bis zu 15 Jahren Haft.

Freitag, 14.01.22

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.