+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2021 - Custom text here

PDG beschließt Mediendekret und Jugendaktionsplan

EUPEN (700) - Das Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft hat auf seiner jüngsten Sitzung grünes Licht für das neue Mediendekret gegeben. Damit wird das aktuelle europäische Recht in die Medienbestimmungen eingearbeitet. Neben der stärkeren Vermittlung von Medienkompetenz ist ein neuer Beirat für Mediendienste eingerichtet worden. Er wird an die Stelle der bisherigen Gutachtenkammer treten und durch Vertreter der Medienanbieter und der Interessen der Zivilgesellschaft besetzt sein. Regulierungsbehörde bleibt weiter der Medienrat. Außerdem wurde ein Jugendstrategieplan für die Jahre 2023 bis 2027 erarbeitet. Er sieht vor allem ein stärkeres Engagement bei den mentalen und gesundheitlichen Belangen sowie beim Thema Digitalisierung vor. Die Opposition kritisierte Medienministerin Weykmanns. Die Kommunikation zur jungen Bevölkerung lasse aus ihrer Sicht bei den Planungen zu wünschen übrig.

Mittwoch, 03.03.21

Zeugen nach Einbruch in Lagerhalle gesucht

SCHLEIDEN (700) - Nach dem Einbruch in eine Lagerhalle auf Burg Vogelsang in Schleiden sucht die Polizei nach Zeugen. Ein Mitarbeiter hatte am Wochenende eine eingetretene Tür bemerkt. In der Halle waren Möbel zerstört und Fensterscheiben eingeschlagen worden. Zudem wurden auch die eigentlichen Lagerbereiche heimgesucht. Ob auch etwas gestohlen wurde oder lediglich Vandalen ihr Unwesen getrieben haben, muss noch geklärt werden.

Dienstag, 02.03.21

SPD nominiert Rhie für den Bundestag

AACHEN (700) - Die SPD hat die Aachener Regionalpolitikerin Ye-One Rhie für die Bundestagswahlen nominiert. Sie tritt im Wahlkreis Aachen / StädteRegion für Ulla Schmidt an. Die frühere Bundesministerin wird nach 31 Jahren als Mitglied im Deutschen Bundestag nicht noch einmal kandidieren. Rhie war am Samstag von mehr als 90 Prozent der SPD-Mitglieder im Raum Aachen gewählt worden. Die 31-jährige ist seit Jahren an der Spitze der regionalen SPD im Bereich Aachen tätig und sitzt auch für die Sozialdemokraten im Aachener Stadtrat.

Dienstag, 02.03.21

Römerallee: Kreuzung wird zum Kreisel

ZÜLPICH (700) - In Zülpich haben die Bauarbeiten für einen neuen Kreisverkehr begonnen. Er soll die viel befahrene Kreuzung von B265 und Römerallee entzerren helfen. Während der Bauarbeiten wird zunächst vom Landesbetrieb StrassenNRW eine provisorische Verkehrsführung in dem Bereich eingerichtet. Eine Baustellenampel regelt dabei den Verkehr. Nach Fertigstellung des Kreisverkehrs soll der gesamte Abschnitt der B265 bis zur Kreuzung mit der B56n erneuert werden. In dieser Zeit ist eine Einbahnregelung in Richtung Zülpich vorgesehen. Der Verkehr in der Gegenrichtung soll über Vettweiß und Bessenich umgeleitet werden. Die Baukosten werden von StrassenNRW auf 1,6 Millionen Euro beziffert. Bis zum Herbst könnten die Arbeiten abgeschlossen sein.

Dienstag, 02.03.21

Partner für Projekt „Einstein-Teleskop“ gesucht

AACHEN (700) - Die Großregion bereitet sich auf das Milliardenprojekt Einstein-Teleskop vor. Es könnte in den kommenden Jahren im Dreiländereck Aachen, Maastricht und Lüttich tief unter der Erde entstehen. Noch ist unklar, ob das Teleskop in die Euregio kommt. Seit Jahren werben Wissenschaftler bereits dafür. Sie suchen nun auch nach kleineren und mittleren Partnern aus dem High-Tech-Bereich. Interessant könnten vor allem Partner aus der Mikrotechnologie und der Nachhaltigkeitsforschung sein. Aber auch Experten im Tunnelbau werden gesucht. Das Projekt vereint Wissenschaftler rund um den Globus. Mit Hilfe der Auswertung von Gravitationswellen soll mit dem Teleskop die Entstehung und Entwicklung des Universums erforscht werden.

Dienstag, 02.03.21

Bürgerbegehren gegen Windräder im Nöthener Wald – Stadtrat gefragt

BAD MÜNSTEREIFEL (700) - Der Stadtrat von Bad Münstereifel befasst sich am Abend erneut mit den Bürgerprotesten gegen die geplante Einrichtung von Windparks im Nöthener Wald. 1.712 Unterschriften gegen die Vorhaben wurden von einer Bürgerinitiative gesammelt. 1.390 wären notwendig, um ein Bürgerbegehren herbeizuführen. Die Stadt prüft derzeit, ob alle Unterschriften gültig sind. Dazu müssen die Unterzeichner in Bad Münstereifel wohnhaft sein. Sollte die Unterschriftenmenge für ein Bürgerbegehren ausreichen, muss der Stadtrat darüber beraten. Lehnt er es ab, wäre der Weg für einen Bürgerentscheid frei. Dann müssten alle Bürger in Bad Münstereifel über die geplanten Windräder im Nöthener Wald abstimmen. Die Gegner des Projektes befürchten negative Auswirkung für Umwelt und Natur. Außerdem Lärm und Schattenwurf.

Dienstag, 02.03.21

Zehn Kubikmeter Müll aus dem Hohen Venn geholt

WEISMES (700) - Nicht weniger als zehn Kubikmeter Müll sind am Wochenende bei einer Abfallsammlung im Hohen Venn zusammengekommen. Die Wallonische Region hatte 400 Trail-Läufer für die Säuberungsaktion gewonnen. Die Langstreckenläufer waren in Zweierteams unterwegs, um das Naturschutzgebiet vom Abfall zu befreien. Insgesamt wurde der Bereich entlang von 250 Kilometern Wegenetz vom Unrat befreit. Im Winter waren Zehntausende Touristen und Ausflügler ins Venn gekommen, um den Schnee zu genießen. Erst nach der Schneeschmelze wurde deutlich, wie viel Abfall dabei zurückgeblieben ist. Darunter befanden sich auch Bürostühle und Plastiktüten voller Hundeextremitäten.

Dienstag, 02.03.21

Eifel: Talsperrenwasser soll umgepumpt werden

MONSCHAU (700) - Die Perlenbachtalsperre in Monschau könnte auch in diesem Sommer bei lang anhaltender Trockenheit wieder leer laufen. Es wäre bereits das dritte Mal hintereinander. Um das zu vermeiden, will der Wasserverband nun gegensteuern. Frühzeitig soll ein komplettes Leerlaufen nun durch Umpumpen verhindert werden. Dazu müsste dann Wasser aus der Dreilägerbach-Talsperre in die Perlenbachtalsperre umgepumpt werden. Der Wasserverband richtet sich darauf ein, dass es zu dem Umpumpvorgang kommen kann, wenn es erneut längere Trockenphasen im Sommer geben sollte. Dann kann der rund 20 Kilometer lange Perlenbach die Talsperre nicht mehr aus eigener Kraft mit ausreichend Wasser versorgen.

Dienstag, 02.03.21

Orgelbau Schumacher wird in Luxemburg aktiv

EUPEN (700) - Das Eupener Traditionsunternehmen Orgelbau Schumacher expandiert. Es übernimmt nach eigenen Angaben den einzigen Orgelbaubetrieb in Luxemburg, das Unternehmen Westenberger. Die Orgelschmiede des Großherzogtums war 1924 als Familienbetrieb gegründet worden. Im vergangenen Herbst endete die Produktion. Die Immobilien und die verbliebenen Orgeln wurden von einem Investor übernommen und werden in ein Orgelmuseum integriert. Die bisherige Produktion geht an Schumacher in Eupen über. Dort erhofft man sich neue Aufträge für den Bau und die Instandhaltung weiterer Orgeln.

Dienstag, 02.03.21

Verfahren nach illegaler Corona-Party dauern an

EUSKIRCHEN (700) - Nach der Auflösung einer illegalen Corona-Party im Billiger Wald bei Euskirchen laufen gegen 47 Beteiligte noch immer Verfahren. Das berichtet die Stadt Euskirchen. Demnach müssen die Teilnehmer mit Geldbußen wegen des Verstoßes gegen die Corona-Regeln rechnen. Im Fokus steht der Veranstalter der Party, ein Mann aus dem ostbelgischen Grenzgebiet. Er hatte bereits am Einsatztag eine Sicherheitsgebühr von mehreren tausend Euro hinterlegen müssen. Anwohner hatten Ende Januar die Polizei verständigt, weil sie mitten in der Nacht feiernde Menschen und laute Musik aus dem Wald hörten. Beim Eintreffen der Polizei hatten sich etwa 200 Partygäste im Billiger Wald befunden. Über das Internet war zu dem verbotenen Treffen eingeladen worden.

Dienstag, 02.03.21

Wochenmärkte in der Eifel starten wieder

BÜLLINGEN (700) - Nach der Lockdown-Pause dürfen nun in der DG erstmals wieder Wochenmärkte öffnen. Den Auftakt macht heute der Markt in Büllingen. In der kommenden Woche wird dann auch wieder der Wochenmarkt in Bütgenbach öffnen. In zwei Wochen startet erstmals seit der Zwangspause der Wochenmarkt in Sankt Vith. Das Angebot ist weitgehend unverändert. Allerdings werden die Marktstände so angeordnet, dass alle Corona-Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden.

Dienstag, 02.03.21

Cannabisplantage Oudler: Fünf Personen zu Haft- und Geldstrafen verurteilt

EUPEN/BURG-REULAND (700) - Das Eupener Strafgericht hat gestern fünf Angeklagte wegen des gewerbsmäßigen Anbaus und Handels mit Drogen zu jeweils zwei Jahren Haft verurteilt. Zudem muss jeder der Verurteilten 8.000 Euro Bußgeld zahlen. Auch der mutmaßliche Erlös aus den Drogengeschäften muss an die Staatskasse gezahlt werden. Pro Kopf sind das nach Berechnungen des Gerichts 14.400 Euro. Die fünf Personen hatten demnach 2016 und 2017 in Oudler eine Cannabisplantage betrieben. Als diese aufflog, war niemand mehr vor Ort. Erst nach und nach konnten die Verantwortlichen, die teilweise auch aus den Niederlanden stammten, gefunden und angeklagt werden.

Dienstag, 02.03.21

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.