+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2021 - Custom text here

Kreis Euskirchen zieht Corona-Notbremse

KREIS EUSKIRCHEN (700) - Seit dieser Woche ist im Kreis Euskirchen Einkaufen mit negativem Schnelltest nicht mehr möglich. Das hat der Krisenstab des Kreises in einer Sondersitzung entschieden. Der Corona-Inzidenzwert liegt im Kreis Euskirchen deutlich über dem Wert von 100. Tendenz: Weiter steigend. Daher gilt nun, dass nur noch der Abholservice als Einkaufsmöglichkeit für nicht essentielle Bereiche möglich bleibt. Unverändert bleiben die Regeln für die Geschäfte, die auch bislang ohne Test betreten werden konnten. Durch die Corona-Notbremse im Kreis Euskirchen müssen auch körpernahe Dienste wie Kosmetik- und Massagestudios ihren Dienst wieder einstellen. Frisöre und Nagelstudios bleiben geöffnet. Die persönlichen Kontakte werden auf eine zusätzliche Person pro Haushalt beschränkt.

Dienstag, 20.04.21

Falsche Polizisten zu Haftstrafen verurteilt

EUPEN (700) - Das Eupener Strafgericht hat am Montag drei Männer wegen eines Raubüberfalles zu vier Jahren Haft verurteilt. Zwei Männer, die vor Gericht anwesend waren, erhielten ein Viertel der Strafe zur Bewährung ausgesetzt. Das Trio hatte sich im vergangenen August an einer Tankstelle an der Autobahn E40 als Polizisten ausgegeben und unter Vorhalt von Waffen zwei Rumänen ausgeraubt. Einer der Angeklagten wurde in Abwesenheit verurteilt. Er gilt als wohnsitzlos und wurde zur sofortigen Festnahme ausgeschrieben. Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert, weil es aus ihrer Sicht nicht genügend Beweise für eine Verurteilung gegeben hatte.

Dienstag, 20.04.21

Marion Dand zieht für die Grünen in den Bundestags-Wahlkampf

EUSKIRCHEN/ERFTSTADT (700) - Marion Sand ist die Spitzenkandidatin der Grünen für den Wahlkreis Euskirchen/Rhein-Erft 2 bei den bevorstehenden Bundestagswahlen im September. Das haben die Grünen am Wochenende entscheiden. Die Erftstädterin setzte sich im dritten Wahlgang mit einer Stimme Mehrheit vor dem Euskirchener Thomas Keßeler durch. Sand will nach eigenen Angaben vor allem die dringende Wende in den Bereichen Energie, Verkehr und Landwirtschaft vorantreiben. Nur so seien die gesteckten Klimaziele auch einzuhalten, sagte Sand.

Dienstag, 20.04.21

Seilbahn von Spa wird modernisiert

SPA (700) - Die Seilbahn von Spa wird komplett modernisiert und mit neuster Sicherheitstechnik ausgestattet. Das meldet die Bäderstadt. Schon im Mai werden die Bauarbeiten beginnen. Bis Juli bleibt der Betrieb deshalb eingestellt. 2004 war der Aufzug als Verbindung von der Innenstadt zu den Thermalbädern eingerichtet worden. Viele Touristen nutzen die Einrichtung, um den Ausblick zu genießen. Die grundlegende Erneuerung soll dazu beitragen, dass der Betrieb für die kommenden zehn Jahre gesichert bleibt.

Dienstag, 20.04.21

Mittwoch, 21.04.21

DÜREN (700) - Kurz vor der geplanten Eröffnung der lange ersehnten Umgehungsstraße für die Dürener Innenstadt im Zuge der B56neu zeichnen sich Probleme ab. Wie der Landesbetrieb StrassenNRW mitteilte, sind mehrere Arbeiter auf der Baustelle aktuell in Corona-Quarantäne und können nur bedingt ersetzt werden. Dadurch seien wichtige Endarbeiten in Verzug geraten. Sollten die Leitplanken bis heute Abend nicht fertig montiert sein, muss die für Freitag geplante Eröffnung der 6,6 Kilometer langen Strecke möglicherweise verschoben werden. Siebeneinhalb Jahre lang war an der Umgehungsstraße gebaut worden. Sie soll die Dürener Innenstadt vom Durchgangsverkehr zu den Autobahnen 4 und 44 befreien.

Mittwoch, 21.04.21

Zwei mutmaßliche Drogendealer vor Gericht

AACHEN/DÜREN (700) - Vor dem Aachener Landgericht hat am Montag der Prozess gegen zwei mutmaßliche Drogendealer aus Düren und Kreuzau begonnen. Bei ihnen waren insgesamt 31 Kilo Marihuana gefunden worden. Den 30 und 36 Jahre alten Männern wird vorgeworfen, im großen Stil bandenmäßig Drogen verkauft zu haben. Das Marihuana sollen sie gut ein Jahr lang aus den Niederlanden eingeschleust haben. Erst danach flog ihr Treiben auf. Daneben legt ihnen die Staatsanwaltschaft zur Last, selbst Amphetamine produziert zu haben. Insgesamt geht es um 22 Fälle. Ein Urteil steht noch aus. Der Prozess soll in der kommenden Woche fortgesetzt werden.

Dienstag, 20.04.21

Saison im Amateurfußball wird beendet und annulliert

RHEINLAND (700) - Der Fußballverband Mittelrhein hat im Zuge der sich ausweitenden Corona-Pandemie den Spielbetrieb in all seinen Amateurliegen mit sofortiger Wirkung beendet. Damit wird die laufende Saison komplett annulliert und abgebrochen. Es habe zu wenig Spiele gegeben, um die sportliche Leistung der Vereine ausreichend werten zu können. Dies werde sich bis zum geplanten Saisonschluss auch nicht mehr ändern, heißt es von den Verantwortlichen. Gleichzeitig wird auch die gesamte Spielbilanz nicht gewertet. Damit wird es keine Auf- oder Absteiger geben. In en nächsten Tagen soll noch entschieden werden, wie bei den Wettbewerben wie dem Mittelrhein-Pokal verfahren wird. Auch will der Fußballverband dafür sorgen, dass es zumindest einen Teilnehmer für den DFB-Pokal geben kann. Vom Saisonabbruch sind rund 380.000 Amateurfußballer in 1.100 Vereinen des Rheinlandes betroffen. Dazu zählen auch die Fußballclubs in Aachen und der StädteRegion sowie in den Kreisen Euskirchen und Düren.

Dienstag, 20.04.21

Taxifahren wird deutlich teurer

KREIS EUSKIRCHEN (700) - Der Kreis Euskirchen hat die Anhebung der Taxipreise beschlossen. Der Taxenverband hatte diese zuvor beantragt. Als Gründe für die Preissteigerungen nannte er höhere Personalkosten wegen des gestiegenen Mindestlohnes, Einnahmeausfälle wegen der Corona-Krise und höhere Versicherungskosten. Die Grundgebühr steigt demnach um 60 Cent. Jeder gefahrene Kilometer kostet 40 Cent mehr. Außerdem erhöhen sich die Tarife für Wartezeiten. Eine Erhöhung des Preises für die Rollstuhlbeförderung wurde dagegen abgelehnt. Die Taxipreise im Kreis Euskirchen hatten vor der Anpassung deutlich unter dem Schnitt der Nachbarregionen gelegen.

Freitag, 16.04.21

Hohe Haftstrafe nach Brandstiftung in Wahlen

AACHEN(KALL (700) - Das Aachener Landgericht hat einen 40 Jahre alten Mann wegen versuchten Mordes und gefährlicher Brandstiftung zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der Verurteilte nach einem Streit mit einem Freund den Eingangsbereich von dessen Haus in Kall-Wahlen im Oktober vergangenen Jahres in Brand gesetzt habe. Die Richter glaubten dem Angeklagten nicht, dass er dem Freund lediglich einen Denkzettel erteilen wollte. Vielmehr bescheinigten sie ihm Heimtücke und Gemeingefährlichkeit. Mit seinem Tun habe er billigend den möglichen Tod des Hausbewohners in Kauf genommen, hieß es zur

Urteilsbegründung.

Freitag, 16.04.21

Mann wegen sexueller Nötigung und Erpressung vor Gericht

EUPEN (700) - Die Staatsanwaltschaft hat in einem Verfahren gegen einen 36 Jahren alten Mann aus Eupen 15 Jahre Haft gefordert. In 388 Fällen soll er sich der sexuellen Nötigung und Erpressung Minderjähriger strafbar gemacht haben. Zwischen 2011 und 2016 soll der Angeklagte vom Computer an seinem Arbeitsplatz aus sich das Vertrauen zu mehr als 40 Jugendlichen im Internet erschlichen haben. Mit erpresserischen Methoden soll es ihm gelungen sein, die Opfer zu Nacktbildaufnahmen und anderen erniedrigenden Darstellungen zu zwingen. Die Verteidigung hält dagegen, dass der Mann voll geständig ist und bei der Aufklärung der Taten die Polizei unterstützt hat. Das Urteil wird für Mitte Mai erwartet.

Freitag, 16.04.21

Keine kostenlosen Schnelltests für Grenzpendler - Kritik wächst

STÄDTEREGION (700) - Grenzpendler in der StädteRegion Aachen und im Kreis Euskirchen sind sauer. Sie können sich nicht mehr kostenlos auf den Corona-Virus testen lassen. Am Mittwoch hatte die NRW-Landesregierung mitgeteilt, dass die Kosten für Schnelltests nicht mehr für Menschen übernommen werden, die zwar in Deutschland versichert sind, aber in Belgien oder den Niederlanden leben. Vorher bestand eine entsprechende Regelung. Wer täglich die Grenze passiert, um zur Arbeit oder zur Uni zu fahren oder Angehörige pflegen möchte, muss mitunter tief in die Tasche greifen. Denn Schnelltests kosten in den Zentren durchschnittlich rund 25 Euro und haben eine maximale Gültigkeit von 72 Stunden. Inzwischen haben sich auch die sechs Parteien aus dem StädteRegionsTag sowie StädteRegionsRat Tim Grüttemeyer in der Angelegenheit zu Wort gemeldet. Sie verlangen in einem offenen Brief an NRW-Ministerpräsident Laschet, dass die kostenlosen Corona-Tests für Grenzpendler umgehend wieder ermöglicht werden sollen.  Es gehe um einen wirksamen Schutz vor einer weiteren Ausbreitung der Corona-Pandemie.

Freitag, 16.04.21

CSP nimmt Stellung zu Sperrung der Schulstraße

EUPEN (700) - Die Eupener CSP hat öffentlich bedauert, dass Eltern und Anwohner der Schulstraße nicht vorab über die temporäre Schließung der Schulstraße informiert worden sind. Im Dialog hätte man für alle Beteiligten sicherlich noch eine zufriedenstellendere Lösung finden können, heißt es in einer Pressemitteilung. Zugleich befürchtet die CSP, dass durch die Sperrung der Schulstraße die ohnehin schwierige Verkehrssituation am Werthplatz weiter zugespitzt werden könnte. Zu Wochenbeginn war bekannt geworden, dass nach den Osterferien die Schulstraße zwischen 7.30 Uhr und 16 Uhr für den Verkehr gesperrt wird. Damit soll es den Kindern auch während der Bauarbeiten auf dem Schulhof ermöglicht werden, in den Pausenzeiten draußen zu spielen und zu toben. Im Zuge der Straßensperrung werden Teile der Hisselsgasse zu einer Einbahnstraße umgewidmet.

Freitag, 16.04.21

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.