+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2020 - Custom text here

Am Samstag mehrere Demos in der Aachener City

AACHEN (700) - Wegen mehrerer Demonstrationen wird die Polizei heute im Großeinsatz sein. Unter anderem hat die AfD am Aachener Hauptbahnhof zu einer Demo unter dem Motto „Stoppt Lockdown“ aufgerufen. Der Bahnhofsvorplatz wird abgesperrt. Die AfD sieht in den Corona-Schutzma0nahmen ein Verstoß gegen die Grundrechte. Ein Bündnis aus Aktivisten vonn „Fridays for Future“ und „Ende Gelände“ sowie die Grüne Jugend haben zu einer Gegendemonstration aufgerufen. Ihr Motto lautet „Solidarität statt Hetze“. Zu der Veranstaltung am Elisenbrunnen werden etwa 50 Teilnehmer erwartet.

Samstag
16.05.2020

Hackerangriff auf Superrechner

JÜLICH (700) - Die Hochleistungsrechner am Forschungszentrum Jülich sind offenbar von Hackern angegriffen worden. Seit Donnerstagabend mussten sie deshalb vom Netz genommen werden. In ganz Europa seien Superrechner von der Cyberattacken betroffen. Laut Forschern ist der Hackerangriff am Donnerstag entdeckt worden. Das Institut hatte seinen Superrechner zuletzt auch für die Suche nach einem Corona-Impfstoff zur Verfügung gestellt. Ein Zusammenhang mit den aktuellen Geschehnissen rund um Covid-19 sei aber völlige Spekulation. Aktuell wird noch untersucht, welcher Schaden entstanden ist.

Samstag
09.05.2020

Bewerbungsfrist für Integrationspreis Sport startet

AACHEN (700) - Der Integrationspreis Sport wird in Aachen in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal verliehen. Stadt und Förderverein haben gestern den Startschuss für die Bewerbungsfrist gegeben. Gerade Sport sei ein idealer Einstieg in die Integration, heißt es von den Organisatoren. Die Auszeichnung soll im Oktober verliehen werden.

Samstag
09.05.2020

Die Corona-Fallzahlen im Überblick

EUREGIO (700) - Die Zahl der Corona-Neuinfektionen hat sich in unserer Region unterschiedlich entwickelt. In der StädteRegion Aachen wurden elf neue Corona-Fälle und ein weiteres Todesopfer bestätigt. Der Kreis Heinsberg verzeichnet fünf neue Corona-Patienten. Im Kreis Düren ist dagegen kein neuer Corona-Fall seit Donnerstag bestätigt worden. Das Gesundheitsamt im Kreis Euskirchen meldet zwei neue Corona-Infektionen. Gleiches gilt für den Eifelkreis Bitburg-Prüm. In den ostbelgischen Krankenhäusern bleibt die Zahl der Corona-Patienten mit jeweils vier in Eupen und Sankt Vith zum Vortag unverändert.

Samstag
16.05.2020

„Das da“-Theater mit neuem Spielplan

AACHEN (700) - Das Aachener „Das da“-Theater hat gestern trotz der Corona-Krise seinen Spielplan für die kommende Saison vorgestellt. Starten will das Privattheater mit der Wiederaufnahme des Musicals „Auf und davon“ am 13. September. Das Stück war in dieser Spielzeit bereits angelaufen, musste wegen der Corona-Einschränkungen aber eingestellt werden. Im September weicht das Theater mit der Inszenierung ins Eurogress aus. Dort besteht genug Platz. Eine weitere Änderung betrifft das klassische Open-Air-Stück. Das Theater wird das Musical „Hair“ nicht auf Burg Frankenberg, sondern auf Burg Wilhelmstein zeigen.

Samstag
16.05.2020

Grenzen in die Niederlande und nach Luxemburg wieder offen

EUREGIO (700) - Seit gestern sind längere Aufenthalte im Ausland wieder möglich. Und das, ohne dass danach eine zweiwöchige Quarantäne droht. Zumindest in Deutschland. Bund und Länder hatten sich darauf verständigt. Das bedeutet, dass damit auch wieder Reisen von Deutschland in die Niederlande möglich werden. Zuvor mussten Reisende, die sich länger als 72 Stunden im europäischen Ausland aufhielten, anschließend zwei Wochen lang aus Sicherheitsgründen in häusliche Quarantäne. NRW-Ministerpräsident Laschet erklärte, die Aufhebung der Regelung schaffe Rechtssicherheit und sei eine große Erleichterung für die Menschen in der Grenzregion. Nach Luxemburg darf von Deutschland aus ab heute wieder gereist werden. Für Belgien gelten aber weiter die strengen Corona-Einschränkungen.

Samstag
16.05.2020

Neue Biogas-Busse im Kreis Euskirchen

KREIS EUSKIRCHEN (700) - Im Kreis Euskirchen werden schon bald weitere Biogasbusse fahren. Die Regionalverkehr Köln hat 15 zusätzliche Fahrzeuge geordert. 23 weitere wurden bereits in Dienst gestellt. Das Unternehmen geht davon aus, dass schon bald der gesamte Regelbusverkehr im Kreisgebiet mit Biogasbussen bedient wird. Die neuen Fahrzeuge sollen alte Dieselbusse ersetzen. Sie sind nicht nur umweltschonender, sondern auch leiser. Auf dem Gelände des Betriebshofs in Euskirchen war bereits im vergangenen Jahr eine eigene Biogas-Tankstelle eingerichtet worden. Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt den Kauf mit 180.000 Euro.

Donnerstag
14.05.2020

Schwerer Unfall zwischen Monschau und Konzen

MONSCHAU (700) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagabend auf einer Landstraße zwischen Monschau und Konzen. Ein Autofahrer war aus noch bislang ungeklärten Gründen mit seinem Wagen in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto überschlug sich und kam auf einem angrenzenden Grünstreifen zum Stehen. Der 24 Jahre alte Fahrer aus Simmerath wurde schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Weil zunächst nicht klar war, ob es noch andere Unfallbeteiligte gegeben haben könnte, war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Donnerstag
14.05.2020

Tierparks in Aachen und Alsdorf gut gestartet

AACHEN/ALSDORF (700) - Die Tierparks in Aachen und Alsdorf haben sich zufrieden mit dem Neustart in der Corona-Krise gezeigt. Eine erste Zwischenbilanz fiel positiv aus. Die Besucher seien vorsichtig und diszipliniert, hieß es aus den Tierparks. Die meisten Menschen freuten sich einfach, dass ein Besuch wieder möglich ist und würden eine positive Stimmung ausstrahlen. Auch seien die Tierparks gut besucht, aber nicht überlaufen. Das ist den Einrichtungen besonders wichtig. In den ersten Tagen hatten sich im Schnitt in Aachen nicht mehr als 400 Personen gleichzeitig im Tierpark aufgehalten, in Alsdorf waren es rund 300.

Donnerstag
14.05.2020

Acht Männer verweigerten sich Speichelproben

EUSKIRCHEN (700) - Auch nach mehr als 23 Jahren ist der Mord an einer Schülerin aus Grevenbroich weiter nicht aufgeklärt. Im vergangenen Jahr hatte die Polizei einen weiteren Versuch unternommen, Licht ins Dunkel zu bringen. Dem Massen-DNA-Test haben sich acht Männer verweigert, wie die Staatsanwaltschaft in Bonn jetzt mitteilte. Ein Gericht wird sie nun zu einer Speichelprobe zwingen. In drei Fällen ist das bereits geschehen. Alle Betroffenen kamen als Täter nicht in Frage. Die Leiche des Mädchens war auf einem Feldweg bei Euskirchen-Oberwichterich gefunden worden.

Donnerstag
14.05.2020

Ecolo gegen Atommüllendlager im Hohen Venn

EUPEN (700) - Ecolo Ostbelgien hat sich in einer Pressemitteilung klar gegen Pläne positioniert, ein mögliches neues Atommüllendlager im oder unter dem Hohen Venn einzurichten. Eine derartige Aufbewahrungsstätte könnte in dem Naturschutzgebiet unabsehbare Folgen für die Tier- und Pflanzenwelt haben, heißt es von den ostbelgischen Grünen. Die belgische Regierung sucht derzeit nach einem geeigneten Standort für ein Atommüllendlager im Land. Ziel sei es, Mensch und Tier bestmöglich zu schützen. Wo genau ein solches Lager entstehen könnte, ist derzeit noch völlig unklar. Zuletzt war eine unterirdische Lösung in der bergigen Region von Venn, Eifel und Ardennen nicht ausgeschlossen worden.

Donnerstag
14.05.2020

RWTH-Forscher entwickeln Beatmungsgeräte für Krisenregionen

AACHEN (700) - Wissenschaftler der RWTH Aachen bereiten derzeit eine Serienproduktion von Beatmungsgeräten vor. Sie sind für den Einsatz in Corona-Notstandsgebieten vorgesehen. Dort haben viele Krankenhäuser nur unzureichend technische Möglichkeiten oder verfügen überhaupt nicht über Beatmungsgeräte. Vor allem Kliniken in Entwicklungsländern soll geholfen werden. Unter Federführung der RWTH Aachen arbeiten derzeit zahlreiche Forscher von verschiedenen Lehrstühlen aus dem Bereich der medizinischen Informationstechnik zusammen. Ziel ist ein Gerät zu entwickeln, dass robust und gleichzeitig einfach zu bedienen ist.

Donnerstag
14.05.2020

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.