+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2021 - Custom text here

Polizeibericht: Unfälle und Pkw-Aufbrüche

OSTBELGIEN (700) - Der Blick in den Polizeibericht: Glimpflich verliefen am Dienstag mehrere Verkehrsunfälle in der belgischen Eifel. Zwischen Grüfflingen und Maldingen war in der Frühe auf regennasser Fahrbahn ein Auto in einer Kurve gegen ein Schneeräumfahrzeug gestoßen. Verletzt wurde niemand. Am Dienstagnachmittag kam es zu einem weiteren Verkehrsunfall mit Sachschaden am Prümer Berg in Sankt Vith. In der Nacht zum Mittwoch brachen bislang noch unbekannte Täter drei geparkte Fahrzeuge im Bereich Hergenrath auf. Aus deren Inneren wurden Bargeld und andere Wertgegenstände entwendet.

Donnerstag, 08.04.21

Amel nimmt Anleihe für Nachtragshaushalt auf

AMEL (700) - Die Gemeinde Amel hat die Aufnahme einer Anleihe in Höhe von 1,3 Millionen Euro für den laufenden Haushalt beschlossen. Sie sollen drei Projekte aus dem Nachtragshaushalt finanzieren. Dabei geht es um das Dorfhaus in Schoppen, ein neues Siedlungsgebiet in Born und die Modernisierung der Wasserleitung in Montenau. Gleichzeitig wurde auch eine Bürgschaft in Höhe von 63.000 Euro für einen Kredit des Vereins „Dorfinteressen“ genehmigt. Dieser will damit in eigener Regie das Dorfhaus in Schoppen renovieren. Bürgermeister Erik Wiesemes zeigte sich erfreut über das umfangreiche bürgerschaftliche Engagement. Ähnlich wie die anderen DG-Kommunen hat auch Amel die finanzielle Unterstützung des Tourismussektors in der dritten Corona-Welle beschlossen. Daneben wurden auch noch 21.000 Euro für eine kleine Aufwertung des Ortskernes Hepscheid mit Parkplätzen, Begrünung und Sitzmöglichkeiten bewilligt.

Donnerstag, 08.04.21

Wintereinbruch behindert den Verkehr

SIMMERATH/HEIMBACH  (700) - Das Schneetief in der Nacht zum Mittwoch hatte gestern die Straßen in Eifel und Euregio fest in seinem Griff. Besonders in Richtung Eifel standen immer wieder Lkw quer. Ob auf den Eifelhöhenrouten, der Himmelsleiter oder der Panoramastraße - immer wieder dasselbe Bild. Autos und Lastwagen fuhren sich fest oder standen quer. Von der Himmelsleiter aus staute sich der Verkehr zurück bis ins Aachener Stadtzentrum. 15 Zentimeter Neuschnee und eine Eisschicht hatten die Verkehrsteilnehmer vor große Herausforderungen gestellt. Auf einer Kreisstraße bei Heimbach stellten sich zwei Einsatzwagen der Feuerwehr quer. Zwei Autos versuchten zu wenden, eines fuhr dabei in den Graben und musste geborgen werden. Viele Autofahrer hatten aber auch die Wetterwarnungen beherzigt und seien erst gar nicht losgefahren, so die Polizei. So blieb es ausschließlich bei Blechschäden. Menschen wurden nicht verletzt. StrassenNRW in Simmerath war den ganzen Mittwoch mit acht Streufahrzeugen im Dauereinsatz. Das reichte nach eigenen Angaben aber nicht aus, um rund alle 300 Kilometer Straßen sicher zu machen.

Donnerstag, 08.04.21

Baustelle in der Simarstraße bis Ende Juli

EUPEN (700) - Die Verkehrsbehinderungen in der Eupener Simarstraße dauern deutlich länger als zunächst angenommen. Die Baustelle mit einspuriger Verkehrsführung an der Friedhofseinfahrt wird mindestens noch bis Ende Juli Bestand haben, heißt es von der Stadt. Grund sind Verzögerungen in der Bauausführung. Stadtauswärts wird deshalb der Verkehr weiter über die Nörether Straße umgeleitet. In Richtung Stadtzentrum rollt der Verkehr wie bisher an der Baustelle vorbei.

Mittwoch, 07.04.21

„Guns´n Roses“ spielen nicht bei Pinkpop

LANDGRAAF (700) - Schlechte Nachrichten für Fans des Pinkpop-Festivals in Landgraaf. Nach der Verschiebung der Konzertveranstaltung auf das kommende Jahr steht nun fest, dass die erfolgreiche US-Band „Guns´n Roses“ nicht gastieren wird. Ihr Auftritt war eigentlich für 2020 geplant und sollte in diesem Jahr nachgeholt werden. Beide Festivaltermine mussten wegen der Corona-Pandemie aber abgesagt werden. Für das kommende Jahr plant die Gruppe eine Europatournee. Ein Nachholtermin in Landgraaf ist dabei nicht geplant. Zu den Top-Acts des Pinkpop-Festival 2022 zählt u.a. die Formation „Pearl Jam“.

Mittwoch, 07.04.21

Keine Fusion von Aachener Bank und Voba Heinsberg

AACHEN (700) - Die Aachener Bank und die Volksbank Heinsberg werden vorerst nicht fusionieren. Das haben die beiden Kreditinstitute mitgeteilt. Seit Mitte vergangenen Jahres war über eine Verschmelzung der beiden genossenschaftlichen Banken beraten worden. Die Entscheidung sei schließlich von Vorständen und Aufsichtsräten gebilligt worden. Demnach sind die beiden Banken zwar weiterhin von den Vorteilen eines einheitlichen großen Kreditinstitutes überzeugt. Derzeit sei aber die Eigenständigkeit sinnvoller. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten setzten die Kunden vor allem auf regionale Nähe, Flexibilität und Innovation. Nur so könnten die beiden Banken weiter nachhaltig erfolgreich bleiben, hieß es zur Begründung.

Mittwoch, 07.04.21

Mehrere tausend Impfungen über Ostern

AACHEN/NETTERSHEIM (700) - Die Impfzentren im deutschen Teil unseres Sendegebiets haben über die Ostertage mehrere tausend Impfungen durchgeführt. Das teilten die Einrichtungen in einer Bilanz mit. Die Freigabe von AstraZeneca für die Altersgruppe 60plus hat dabei seit Samstag für einen großen Ansturm gesorgt. Vor dem Impfzentrum der StädteRegion am Aachener Tivoli bildeten sich vor allem am Ostermontag zeitweise lange Schlangen am Eingang. Viele Besucher waren verärgert über die langen Wartezeiten. Eine Leiterin des Impfzentrums erklärte, etliche Menschen seien ohne Termin gekommen oder hätten Angehörige mitgebracht, damit auch diese direkt und ohne Termin geimpft würden. Zudem hätten unvollständige Unterlagen bei der Anmeldung für Verzögerungen gesorgt. Der Gesundheitsdezernent der StädteRegion, Michael Ziemons, hat sich über die sozialen Medien bei den Betroffenen für die Unannehmlichkeiten entschuldigt. Auch in den nächsten Tagen werden in den Impfzentren in unserer Region weiter Menschen über 60 Jahre mit AstraZeneca geimpft.

Mittwoch, 07.04.21

Sanierung der B51 bei Dahlem geht weiter

DAHLEM (700) - Wie angekündigt, wurde gestern mit der umstrittenen weiteren Sanierung der Bundesstraße 51 bei Dahlem begonnen. Auf rund 2,3 Kilometern Länge wird die Fahrbahn erneuert. Der Verkehr in Richtung Trier wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. In der Gegenrichtung gilt eine großräumige Umleitung. Sie führt von der Anschlussstelle Stadtkyll über die B421, Kronenburg, Berk und Neuhaus. In den betroffenen Ortsdurchfahrten wurden Tempo-30-Zonen eingerichtet, um die Bewohner vor dem Verkehrslärm zu schützen. An der Baustelle wird im Zwei-Schicht-Betrieb und auch an Sonntagen gearbeitet. So kann laut StrassenNRW die Bauzeit von zwei Monaten auf vier Wochen verkürzt werden. Schon im Spätsommer muss dann wegen des Abrisses der alten Eisenbahnbrücke erneut mit Behinderungen gerechnet werden.

Mittwoch, 07.04.21

Schüsse auf Wohnhaus in Düren

DÜREN (700) - Unbekannte haben gestern Morgen mehrere Schüsse auf ein Wohnhaus in Düren abgegeben. Wie die Aachener Zeitung unter Berufung auf den leitenden Oberstaatsanwalt berichtet, seien gegen Viertel nach sechs mehrere Schüsse auf einen heruntergelassenen Rolladen, auf eine Treppe, auf die Eingangstür und die Außenfassade des Hauses abgefeuert worden. Möglicherweise wurden sie aus einem fahrenden Wagen heraus abgegeben. Verletzt wurde niemand. Zu den Hintergründen und den Motiven ist derzeit noch nichts bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Mittwoch, 07.04.21

„Hubbel“ am Bahnübergang Sötenich schrumpfen

KALL (700) - Wegen Bauarbeiten ist derzeit der Bahnübergang in Kall-Sötenich gesperrt. Schon in der vergangenen Woche hatte RADIO700 darüber berichtet. Die Gemeinde Kall lässt nach Untersuchungen die Höhenunterschiede im Bereich des Übergangs soweit wie möglich entfernen. Zuvor waren immer wieder Fahrzeuge beim Passieren aufgesetzt. Ganz verschwinden werden die Erhebungen aber nicht. Grund dafür ist die Lage des Übergangs im Kurvenbereich der Bahnstrecke. Damit die Züge nicht beim Fahren aus den Gleisen springen können, wurden die Außengleise erhöht angelegt. Nun werden leichte Absenkungen vorgenommen. Der Verkehr wird während der Bauphase umgeleitet. Im Norden über Rinnen, Sistig, Kall, die B258 und Golbach. Im Süden über Urft und Steinfeld.

Mittwoch, 07.04.21

Schnelles Internet an allen Aachener Schulen

AACHEN (700) - Alle 85 Aachener Schulen verfügen inzwischen über einen Anschluss ans Glasfasernetz. Damit haben auch die entfernten Standorte Zugang zu schnellem Internet. Aachens Schuldezernentin Susanne Schwier sieht die Schulen damit auf einem guten Weg. Allerdings nur, was die technische Bereitstellung anbetrifft. Denn bei der Ausstattung mit digitalen Endgeräten seien längst noch nicht alle Standorte abgedeckt. Probleme gebe es in vielen Schulen auch mit der WLAN-Versorgung. Bund und Land haben das Projekt mit mehr als sechs Millionen Euro gefördert.

Mittwoch, 07.04.21

Carlo Lejeune verzichtet auf Doktortitel

BÜLLINGEN (700) - Der ostbelgische Historiker Carlo Lejeune verzichtet auf das Führen seines Doktortitels. Das habe er der Leitung der Universität Trier mitgeteilt, schreibt der Büllinger in einer Presseerklärung. Im vergangenen Jahr waren Plagiatsvorwürfe laut geworden. Lejeune soll für seine 1991 geschriebene Doktorarbeit Teile der Einleitung aus anderen Quellen übernommen haben. Lejeune hatte daraufhin seinen Posten als Direktor des Zentrums für ostbelgische Geschichte geräumt. In Lejeunes Erklärung heißt es, er habe bei seiner Dissertation nicht immer die notwendige wissenschaftliche Sorgfalt walten lassen. Da die Prüfung über die Frage des Doktortitels noch über Monate andauern könnte, habe er entschieden, diesen freiwillig nicht mehr zu führen. Nach seinen eigenen Angaben soll er zu keiner Zeit berufliche oder materielle Vorteile durch den Doktortitel genossen haben.

Mittwoch, 07.04.21

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.