+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf DAB+ (Ostbelgien Kanal8A) - UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2024 - Custom text here

Countdown für Nationalfeiertag

EUPEN (700) - Auch in Eupen wird am Sonntag der Nationalfeiertag begangen. Das Kulturelle Komitee hat dafür auch in diesem Jahr wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Am Parkplatz Bergstraße geht es um 15 Uhr mit einer poetischen Stadtführung des Theater K. los. Mit Theater und Tanz wird das Publikum durch die Stadt geleitet. Auf der Hauptbühne gibt es Live-Musik mit mehreren Bands.

In der Nikolauskirche erklingt ab 16.30 Uhr ein Konzert mit dem Aachener Chor „Katastrophe“. Um 19 Uhr folgt ein Konzert mit Gesang und Cello. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, Spezialitäten aus Afrika werden serviert.

Für die Kinder wird es unter anderem Ponyreiten und eine Hüpfburg geben. Zum Abschluss wird es um 23.30 Uhr eine Feuerjonglage mit Musik geben, heißt es von den Organisatoren.

Mittwoch, 17.07.24

Wo ist der blaue Traktor?

NIDEGGEN (700) - Erneut hat es in der Rureifel einen Fall von Baustellendiebstahl gegeben. In Nideggen wurde im Verlauf des vergangenen Wochenendes ein blauer Traktor von einem Baustellengelände entwendet. Das Fahrzeug war dort am Freitagnachmittag abgestellt worden. Montagfrüh war der Traktor verschwunden. Die Polizei bitte um Hinweise möglicher Zeugen. Der Wert des Traktors beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Mittwoch, 17.07.24

Möglicherweise erneut illegales Autorennen in Aachen

AACHEN (700) - Zwei Autofahrer aus Aachen sind in der Nacht zum Dienstag bei gefährlichen Fahrmanövern erwischt worden. Zeugen hatten zwei Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit im Hirschgraben und am Bergdriesch bemerkt, die mit quietschenden Reifen wendeten. Das Manöver wurde von den Fahrern offenbar mit dem Handy gefilmt. Beide Fahrzeuge, die Führerscheine und Handys wurden beschlagnahmt.

Mittwoch, 17.07.24

Feuer in Lagerhalle

STOLBERG (700) - In Stolberg-Vicht hat es gestern Nachmittag in der Lagerhalle einer alten Sägefabrik gebrannt. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatte auch die Holzfassade eines angrenzenden Gebäudes Feuer gefangen. Die Einsatzkräfte brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Ein komplettes Ausbrennen der Halle konnte verhindert werden. Auch Einsturzgefahr besteht nicht. Die Verbindung von Vicht nach Zweifall musste wegen der Löscharbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden. Eine Person wurde durch einen Sturz am Einsatzort verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unbekannt.

Mittwoch, 17.07.24

Hoher Schaden bei Wohnhausbrand

EUPEN (700) - Bei einem Wohnhausbrand in Eupen ist gestern Vormittag hoher Sachschaden entstanden. Die Flammen waren im Dachstuhl ausgebrochen, der vollständig zerstört wurde. Nach Angaben der Feuerwehr wurde niemand verletzt. Zeitweilig mussten der Lascheterweg und die Vervierser Straße wegen der Löscharbeiten gesperrt werden. Außerdem musste in der Umgebung die Stromversorgung unterbrochen werden. Zur Brandursache konnten zunächst noch keine Angaben gemacht werden.

Mittwoch, 17.07.24

Mordverdacht: RMK gibt Stellungnahme ab

WÜRSELEN (700) - Im Rhein-Maas-Klinikum in Würselen steht ein Pfleger unter Mordverdacht. Ihm wird vorgeworfen, Patienten auf der Palliativstation getötet zu haben. Dazu hat sich das Krankenhaus nun schriftlich geäußert. Um wie viele versuchte oder vollendete Tötungsdelikte es sich handeln könnte, darüber gibt es noch keinerlei Erkenntnisse.

Das Rhein-Maas-Klinikum betonte in einer schriftlichen Stellungnahme, dass man direkt gehandelt habe. In dem Text heißt es: „Nachdem bei einer hausinternen Kontrolle Anzeichen von Unregelmäßigkeiten festgestellt wurden, haben wir sofort reagiert, den betroffenen Pfleger unmittelbar vom Dienst freigestellt, ihm Hausverbot erteilt und Strafanzeige erstattet. Zur lückenlosen Aufklärung arbeiten wir aktuell eng und vertrauensvoll mit der Staatsanwaltschaft zusammen.“

Die Staatsanwaltschaft Aachen ermittelt in dem Fall und will sich im Laufe der Woche äußern.

Mittwoch, 17.07.24

Terminpläne für den Start in die 3. Liga stehen

SPORT (700) - Zum Sport: Der Deutsche Fußball-Bund hat die ersten beiden Spieltage in der 3. Liga nun genau terminiert. Aufsteiger Alemannia Aachen wird seinen Saisonauftakt bei Rot-Weiß Essen am Samstag, 3. August ab 14 Uhr bestreiten. Das erste Heimspiel findet dann genau eine Woche später am 10. August statt. Erster Gegner auf dem Tivoli ist der SC Verl. In den nächsten Tagen soll es weitere Informationen zum Ticketvorverkauf geben. Aktuell ist dieser noch nicht gestartet.

Dienstag, 16.07.24

Countdown für den Circus Knie

AACHEN (700) - Auf dem Aachener Bendplatz gastiert aktuell der bekannte Circus Charles Knie. Seit Wochenbeginn werden die beiden großen Zelte aufgebaut. Morgen beginnen die Vorstellungen. In der aktuellen Show dreht sich alles um Wasser. Tausende Liter werden dafür durch 300 Pumpen geleitet. Artisten aus 13 Nationen gestalten das Programm. Die Bühne verfügt über drei Ebenen, die hydraulisch ausfahrbar sind. Das Gastspiel des Circus dauert bis zum kommenden Montag.

Dienstag, 16.07.24

Zeugen gesucht

WEILERSWIST (700) - Die Polizei Euskirchen sucht nach Zeugen, die Angaben dazu machen können, wie eine Frau in Weilerswist durch einen fremden Mann in ihrem eigenen Auto bedrängt worden ist. Der Mann soll ihr schließlich zehn Euro abgenommen haben und weggegangen sein. Die 74-Jährige war am Montagmittag vergangener Woche mit ihrem Auto unterwegs.

Ein Mann hatte sie plötzlich gezwungen, auf einem Parkplatz anzuhalten. Er soll einfach zu ihr ins Auto gestiegen sein und eine Spende von zehn Euro gefordert haben. Dabei soll er ihr auch eine Unterschrift vors Gesicht gehalten haben. Erst als die Frau ihm das Geld gegeben hatte, sei er ausgestiegen und mit dem Auto eines Komplizen davongefahren. Der Wagen trug französische Kennzeichen.

Dienstag, 16.07.24

Kein ICE von Aachen nach Frankfurt

AACHEN (700) - Umfangreiche Bauarbeiten der Deutschen Bahn haben auch Auswirkungen auf die ICE-Linie Brüssel - Frankfurt, die auch in Aachen hält. Denn die rechtsrheinische Schnellstrecke zwischen Köln und Frankfurt ist heute gesperrt worden. Vier Wochen lang werden dort Gleise erneuert.

Der Bahnhof Siegburg/Bonn kann im Fernverkehr nicht angefahren werden. Die Haltestelle ist nur mit dem Ersatzverkehr erreichbar. Die Bauarbeiten sollen bis zum 12. August andauern. Viele ICE-Züge müssen umgeleitet werden. Die Fahrzeit wird sich dadurch um 40 bis 90 Minuten verlängern. Die meisten ICE-Züge von und nach Brüssel enden dann bereits in Köln.

Dienstag, 16.07.24

Einbrecher werden gestört

SCHLEIDEN (700) - Mit brachialer Gewalt sind bislang unbekannte Einbrecher am Wochenende in ein Geschäft in Schleiden eingedrungen. Laut Polizei sollen zwei Personen in den Laden eingedrungen sein. Zunächst brachen sie die Eingangstür auf. Danach beschädigten sie im Verkaufsraum eine Videokamera und das Kontrollbedienfeld.

Offenbar wurden sie dann allerdings vom akustischen Alarm des Geschäftes gestört und flüchteten zunächst unerkannt. Der angerichtete Schaden ist beträchtlich. Die Kriminalpolizei ermittelt und hofft auf Hinweise möglicher Zeugen.

Dienstag, 16.07.24

AS Eupen: Sarlette widmet sich der Jugendarbeit

EUPEN (700) - Fußballclub AS Eupen hat Sacha Sarlette als neuen Mitarbeiter für die Jugendabteilung vorgestellt. Der 47-Jährige Weywertzer soll das Team um den administrativen Leiter Johannes Queck verstärken. Für die AS hat die Nachwuchsarbeit schon immer eine hohe Bedeutung. Sarlette ist langjähriger Spieler beim KFC Weywertz und Trainer des Fußball-Entwicklungszentrums Ostbelgien.

Dienstag, 16.07.24

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.