+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2020 - Custom text here

Vivant kritisiert Internetversorgung

OSTBELGIEN (700) - Die Vivant-Fraktion in der Deutschsprachigen Gemeinschaft hat den Zustand der Internetverbindungen in Ostbelgien kritisiert. Vor allem die Unternehmen im Süden der DG hätten unter Wettbewerbsnachteilen zu leiden. 88 Prozent der Internetverbindungen kommen über Kupferleitungen zusammen. Aus Sicht von Vivant sei es langfristig erforderlich, ganz Ostbelgien an das schnelle Glasfasernetz anzuschließen. Dem Telekommunikationsanbieter Proximus macht Vivant dabei schwere Vorwürfe. Anstatt gegen den Willen der Bevölkerung des 5G-Mobilfunknetz auszubauen, sollte erst einmal für flächendeckendes schnelles stationäres Internet gesorgt werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mittwoch
29.07.2020

„Die kleinen Mühlenwichtel“ legen los

ROCHERATH-KRINKELT (700) - In Ostbelgien öffnet im August das erste Co-Mütterhaus seine Pforten. 15 Anmeldungen für Kinder, teils auch unter drei Jahren, liegen bereits vor. Vor zwei Jahren hatten die Organisatoren des Projektes ein Gebäude mit angrenzender Scheune an der früheren Enkelberger Mühle bei Krinkelt gekauft und die Scheune zum Kinder-Betreuungszentrum umgebaut. Mehrere Tagesmütter werden hier im Einsatz sein. Die Räume der „kleinen Mühlenwichtel“ können am Wochenende bei einem rag der offenen Tür besichtigt werden.

Mittwoch
29.07.2020

Bau der B56n geht weiter voran

VETTWEIß (700) - Verkehrsteilnehmer müssen im Bereich Vettweiß-Soller in den nächsten Wochen mit weiteren Behinderungen rechnen. Die Bauarbeiten an der Ortsumgehung der B56neu schreiten voran. Das bereits fertiggestellte Teilstück zwischen der L33 und der K28 wird nun an einen neuen Kreisverkehr angebunden. In diesem Zusammenhang wird die provisorische Anbindung zurückgebaut. Zwei Wochen lang ist die Strecke deshalb voll gesperrt. Die Umleitung von und nach Vettweiß ist ausgeschildert. Nach Angaben des Landesbetriebs StrassenNRW werden anschließend die Restarbeiten am zweiten Bauabschnitt zu Ende geführt. Die komplette Umgehung soll ab dem Spätherbst befahrbar sein.

Mittwoch
29.07.2020

Suche nach entlaufenem Känguru dauert an

LANDGRAAF (700) - Känguru Boomer hat als Ausreißerkönig seinem Namen erneut alle Ehre gemacht. Am Montagabend hatten Experten angenommen, das Wallaby-Känguru erwischt zu haben. Es ist seit zehn Tagen unterwegs und war nun überraschend in der Nähe seines Geheges im niederländischen Landgraaf aufgetaucht. Nachbarn hatten den Besitzer alarmiert, der mit etlichen Helfern und einem Netz ausrückte. Auf einem Feld hatten sie Boomer nach einer Stunde eingekreist. Boomer konnte sich aber erneut dem Zugriff entziehen. Eigentlich lebt das Känguru lebt eigentlich mit Widdern, Heidschnucken und vielen Hühnern in einem weitläufigen Gehege. Beim letzten Ausbruch hatte das Tier unter dem Zaun ein Loch gescharrt. Auch außerhalb des Geheges kommen Kängurus bei der derzeitigen Witterung gut zurecht.

Mittwoch
29.07.2020

Verschärfte Corona-Regeln in Belgien

OSTBELGIEN (700) - In Belgien treten heute weitere Verschärfungen der Corona-Einschränkungen in Kraft. Der Nationale Sicherheitsrat reagiert damit auf die zuletzt deutlich gestiegenen Fallzahlen im Land. So werden ab heute die in Belgien üblichen Kontaktblasen, in denen sich Personen treffen dürfen, die nicht zu einer Familie gehören, deutlich verkleinert. In Restaurants gilt die Maskenpflicht fortwährend. Die Schutzmasken dürfen nur zu Essens- und Getränkeaufnahme abgenommen werden. Bereits am Samstag war die erweiterte Maskenpflicht eingeführt worden. DG-Ministerpräsident Oliver Paasch erklärte, zwar seien in Ostbelgien derzeit kaum Neuinfektionen gemeldet. Man habe aber die Reißleine gezogen, um eine neue Infektionswelle im Land zu vermeiden. Es bedarf nun des gesunden Menschenverstands, um eine erneute Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, so Paasch.

Mittwoch
29.07.2020

Keine Corona-Fälle bei Mechernicher Ferienfreizeit

MECHERNICH (700) - Aufatmen in Mechernich: Alle nach einer Ferienfreizeit auf Covid-19 getesteten Kinder haben einen negativen Befund erhalten. Das teilte das Kreis-Gesundheitsamt mit. Vier der Kinder, die in einer Asylunterkunft leben, hatten nach dem Besuch der Ferienfreizeit den Corona-Virus eingefangen. Daraufhin waren alle Teilnehmer überprüft worden. In einem Fall war es dabei zu einer Kommunikationspanne gekommen. Eine Familie, die mit ihren beiden Kindern in den Urlaub gefahren war, wurde nur schriftlich über die Corona-Tests informiert. Zuhause, an ihrem Wohnort. Das Mechernicher Ordnungsamt und das Kreisgesundheitsamt in Euskirchen waren jeweils davon ausgegangen, dass die andere Behörde telefonischen Kontakt zu der Familie aufnehmen würde.

Mittwoch
29.07.2020

Streit bei der PS in Verviers verschärft sich weiter

VERVIERS (700) - Der Streit in den Reihen der Sozialisten im Vervierser Stadtrat nimmt weiter kein Ende. Nun hat der PS-Politiker Malik Ben Achour Bürgermeisterin Targnion zum Rücktritt aufgefordert. Achour gilt als Drahtzieher der innerparteilichen Krise im Zusammenhang mit der Absetzung des Leiters des Öffentlichen Sozialhilfezentrums, Aydin. Als Nachfolger für das Amt des Rathauschefs schlug Achour den bisherigen Finanzschöffen der Stadt vor. Nachdem Aydin gechasst worden war, hatte sich die PS-Fraktion im Stadtrat gespalten. Die Bürgermeisterin formierte mit Angeordneten der CDH eine neue Ratsmehrheit. Nach Abweichlern in den eigenen Reihen kommt aber auch diese seit dem vergangenen Wochenende nicht mehr zustande.

Mittwoch
29.07.2020

Temporärer Freizeitpark auch in Aachen

AACHEN (700) - Nach Euskirchen, Düren und Eschweiler wird es nun auch auf dem Aachener Bendplatz einen kirmesähnlichen Freizeitpark geben. Er soll nach Auskunft des Aachener Schaustellerverbandes Mitte August öffnen. 60 Schausteller wollen mit Buden und Fahrgeschäften mitmachen. Bis zu 2.000 Personen gleichzeitig seien zugelassen. Besucher müssen allerdings ihre Kontaktdaten hinterlegen, um im Bedarfsfall Corona-Infektionsketten nachverfolgen zu können.

Samstag
25.07.2020

Wasserrohrbruch auf dem Burtscheider Markt

AACHEN (700) - Ein Wasserrohrbruch hat am Donnerstagabend Teile des Burtscheider Markts in Aachen unter Wasser gesetzt. Der Platz vor dem Jonastor musste teilweise abgesperrt werden, weil er von Schlamm bedeckt war. Von dem Rohrbruch waren auch Haushalte rund um den Marktplatz betroffen. Viele hatten bis zum Freitagmorgen kein Wasser.

Samstag
25.07.2020

Erster Bienenfutterautomat für die StädteRegion

AACHEN (700) - In Aachen-Lichtenbusch ist gestern Nachmittag der erste Bienenfutterautomat in der StädteRegion in Betrieb genommen worden. Damit soll ein Beitrag gegen das Bienensterben geleistet werden. Zum Preis von 20 oder 50 Cent können Bürger dort Wildblumensamen ziehen und sie später im eigenen Garten aussäen. Dadurch soll der Lebensraum für Bienen und andere Insekten vergrößert werden. Deutschlandweit wurden bisher bereits 30 solcher Bienenfutterautomaten aufgehängt.

Samstag
25.07.2020

Brandserie in Baesweiler geht weiter

BAESWEILER (700) - In Baesweiler geht möglicherweise ein Feuerteufel um. In der Nacht zum Freitag hatten laut Polizei erneut zwei Autos gebrannt. Vergangene Woche war in der Stadt bereits ein Wohnmobil in Flammen aufgegangen. Zuvor bereits Paletten auf einem Firmengelände. Auch Ende April hatte es schon eine ganze Serie von Bränden gegeben.

Samstag
25.07.2020

Sechs Verletzte bei Feuer in Seniorenheim

STOLBERG (700) - In Stolberg sind gestern bei einem Feuer im Keller eines Seniorenheims sechs Menschen verletzt worden. Eine Person erlitt eine schwere Armverletzung. Fünf weitere zogen sich eine schwere Rauchvergiftung zu. Die Polizei geht davon aus, dass bei Arbeiten an der Stromversorgung ein Aggregat explodiert ist. Bei den Verletzten handelt es sich um Mitarbeiter einer Elektrofirma und um Mitarbeiter des Heims. Bewohner kamen nicht zu Schaden.

Samstag
25.07.2020

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.