+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2020 - Custom text here

Bund für organisierte Minderung des Motorradlärms

EIFEL (700) - Die Aktion „Silent Rider“ hat dem vermeidbaren Motorradlärm den Kampf angesagt. Nun scheint es erste Erfolge zu geben. Der Bundesrat hat sich gestern dafür ausgesprochen, dass die Lärmemissionen gesetzlich reglementiert werden. Der Rückenwind aus Berlin kommt für viele betroffene Eifelkommunen rechtzeitig. Dort drehen bei schönem Wetter unzählige Motorräder ihre Runden. Die Eifeler Initiative „Silent Rider“ hat inzwischen bundesweit Städte zur Teilnahme überzeugen können.

Samstag
23.05.2020

Viele Studenten beantragen Nothilfen in Aachen

AACHEN (700) - Rund 600 junge Leute, die derzeit in Aachen studieren, haben beim Sozialfonds der Fachhochschule einen Nothilfeantrag gestellt. Der Verein will gemeinsam mit dem Asta und der Hochschulleitung Studienabbrüche verhindern. Unter dem Motto „Wir halten zusammen“ werden Spenden gesammelt. Sie werden als Zuschüsse an Studenten ausbezahlt, die wegen der Corona-Krise ihre Nebenjobs verloren haben und deren Eltern nur wenig oder gar kein Einkommen haben. Eine Rückzahlung ist nicht vorgesehen. Der Spendenaufruf richtet sich an Firmen und Mitarbeiter der Fachhochschule und an Privatleute.

Samstag
23.05.2020

Aachen lässt mehr Gäste bei Trauungen zu

AACHEN (700) - Die Stadt Aachen lässt bei Trauungen wieder mehr Gäste zu. In den größten Trauzimmern im Rathaus, im Couven-Museum und in der Burg Frankenberg dürfen 16 Personen an der Zeremonie teilnehmen. Unabhängig vom Brautpaar, den Trauzeugen und den Standesbeamten. Im kleinsten Trauzimmer in Kornelimünster sind vier zusätzliche Gäste erlaubt.

Samstag
23.05.2020

Raeren investiert in Wirtschaft und in Schulen

RAEREN (700) - Die Gemeinde Raeren hat das Haushaltsjahr 2019 mit einem satten Überschuss von fünf Millionen Euro abgeschlossen. Dabei spielten auch Sondereffekte in Höhe von 3,5 Millionen Euro eine entscheidende Rolle, erklärte Bürgermeister Güsting auf der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. Beschlossen wurde zur Ankurbelung der Wirtschaft in der Gemeinde, in den kommenden beiden Jahren die Steuer auf Werbeschilder im Gemeindegebiet für Unternehmen auszusetzen. Rund 200.000 Euro werden zudem in die Bildungseinrichtungen investiert. Die Grundschule in Lichtenbusch erhält einen neuen Container, um zu Beginn des nächsten Schuljahres eine weitere Klasse beherbergen zu können. An drei Schulen werden die Fassaden erneuert. Außerdem bekommt der Kindergarten in Hauset neue Fenster und Türen.

Freitag
22.05.2020

Auch ProDG für Perspektiven im Horeca-Sektor

EUPEN (700) - Nach der CSP hat nun auch die ProDG sichere Perspektiven für den Horeca-Sektor gefordert. Die Betreiber von Hotels, Gaststätten und Cafes müssten endlich wieder Planungssicherheit geben. Seit mehr als zwei Monaten sind ihre Betriebe faktisch stillgelegt. Ohne ein Konzept mit Terminen zur Wiedereröffnung und finanziellen Hilfen drohe vielen Einrichtungen das Aus, heißt es in einer Mitteilung von ProDG. Ähnlich hatten sich zuvor auch schon die Christsozialen in Ostbelgien geäußert. Der Horeca-Sektor umfasst aufgrund der ländlichen und touristisch geprägten Region besonders viele Betriebe.

Freitag
22.05.2020

Ab 30. Mai: Eifelsteig-Wanderbus fährt wieder

KALL (700) - Weil die Corona-Einschränkungen immer weiter gelockert werden, fährt ab dem 30. Mai auch der Eifelsteig-Wanderbus wieder. Er bedient für Wanderer und Ausflügler die wichtigsten Etappen des Premiumwegs im Kreis Euskirchen. Außerdem werden auch andere beliebte Routen wie der Eifelhöhenweg, der Quellen- und der Kräuterpfad angefahren. Die Busse sind immer an den Wochenenden sowie an Feier- und Brückentagen im Einsatz, wie die Nordeifel-Touristik mitteilt. Die Linie 770 fährt dabei vom Kaller Bahnhof über Urft, Nettersheim, Marmagen, Blankenheim, Ripsdorf und Alendorf bis nach Mirbach. Der Fahrbetrieb wird bis zum 25. Oktober durchgeführt.

Freitag
22.05.2020

Salvator-Basilika feiert Doppeljubiläum

PRÜM (700) - Die Prümer Salvatorkirche feiert in diesen Tage ein doppeltes Jubiläum. Mitte Mai 1950 war die neu aufgebaute Kirche eingeweiht worden. Das alte Gotteshaus war kurz nach dem Krieg an Heiligabend 1945 teilweise eingestürzt. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich niemand in der Kirche befunden. Zur Wiedereröffnung war die Salvator-Kirche von Papst Pius XII. zudem zur „päpstlichen Basilika“ erklärt worden. Beide Ereignisse jähren sich nun zum 70. Mal. Erst im vergangenen Jahr waren umfangreiche Sanierungs- und Renovierungsarbeiten an der Kirche zu Ende gegangen.

Freitag
22.05.2020

Neue Expressbuslinie von Bütgenbach nach Verviers

BÜTGENBACH (700) - Ab Oktober wird es eine schnelle neue Busverbindung von Bütgenbach nach Verviers geben. Wie die Nahverkehrsgesellschaft TEC mitteilt, werden die Expressbusse stündlich verkehren und nur wenige Haltestellen anfahren. Die Linie führt über Weismes, Malmedy und Stavelot nach Verviers und soll auch die Gewerbezonen in den Kommunen und die Industriezone Les Plennesses bei Timister bedienen. Die Fahrtzeit soll rund eine Stunde betragen.

Freitag
22.05.2020

SPD stellt Bürgermeister-Kandidaten in Euskirchen

EUSKIRCHEN (700) - Nach der CDU und den Grünen hat nun auch die SPD in Euskirchen einen Kandidaten für die Bürgermeisterwahlen ins Rennen geschickt. Es handelt sich um Sacha Reinelt. Der 40-jährige ist bislang bereits Stadtverwaltungsleiter und Chef des Ordnungsamts. Trotz Unterstützung der SPD will er als parteiloser Kandidat antreten. Der bisherige Amtsinhaber Uwe Friedl hatte angekündigt, nach mehr als 20 Jahren an der Spitze der Stadt nicht mehr für das Amt zu kandidieren. Die Direktwahlen sind für den 13. September geplant.

Freitag
22.05.2020

Eifelgemeinden kämpfen gegen Atommüllendlager-Pläne

MONSCHAU (700) - Die Monschauer Bürgermeisterin Ritter hat zum Kampf gegen ein geplantes belgisches Atommüllendlager aufgerufen. Es könnte in Stavelot bei Malmedy entstehen. In der vergangenen Woche waren sieben mögliche Standorte für ein solches Endlager veröffentlicht worden. Die angrenzenden belgischen sowie deutschen Kommunen in der Eifel wollen sich an einer Resolution gegen die Pläne anschließen.

Freitag
22.05.2020

NRW: Kitas bald schon wieder auf

AACHEN/EUSKIRCHEN (700) - Kitas und Tageselternpflege wird in Nordrhein-Westfalen schon deutlich schneller wieder möglich sein als zunächst geplant. Eigentlich hatten die Behörden als Termin September genannt. Weil nun aber immer mehr Eltern wieder Vollzeit arbeiten, soll die Betreuung, wenn auch eingeschränkt, am 8. Juni anlaufen. Derzeit bereiten sich die Kitas und Horteinrichtungen auf den Neustart vor. Seit dem Corona-Lockdown waren die Kitas und Kindergärten geschlossen. Nur wenn beide Eltern berufstätig oder in krisenrelevanten Bereichen beschäftigt sind, war eine Notbetreuung zugelassen.

Freitag
22.05.2020

Wochen- und Monatsmärkte in Ostbelgien öffnen wieder

EUPEN (700) - Wie bei RADIO700 bereits berichtet, finden nach den Corona-Lockerungen des Nationalen Sicherheitsrats wieder mehr Wochen- und Monatsmärkte statt. Heute hat der Markt in der Eupener Oberstadt Premiere. Es gelten Mindestabstände, Hygieneregeln, Zulassungsbeschränkungen und ein Einbahnsystem auf dem Marktgelände. Am Dienstag war bereits der Wochenmarkt in Sankt Vith wieder gestartet. Auch die Märkte in Kelmis und Bütgenbach haben ihren Betrieb wieder aufgenommen.

Freitag
22.05.2020

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.