+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2023 - Custom text here

Neue Tempomessungen in St. Vith

ST.VITH (700) – Immer wieder wird in der Luxemburger Straße in St. Vith zu schnell gefahren. An den Schulen gilt dort Tempo 30. Weil sich viele Verkehrsteilnehmer nicht daran halten, hat nun die Eifelpolizei dort ein Lidar-Gerät aufgestellt. Der Standort des mobilen Geschwindigkeitsmessers war gemeinsam mit der Bevölkerung ausgewählt worden. Zunächst für eine Woche wird dort die Verkehrslage überwacht. Zwei weitere Lidar-Geräte sollen an anderen Stellen platziert werden.

Mittwoch, 24.01.23

Familienzentrum Nettersheim mit großem Programm

NETTERSHEIM (700) – Das Familienzentrum in Nettersheim plant in diesem Jahr mit einem großen Angebot. 90 öffentliche Veranstaltung stehen im Kalender. Neben vielen Familienaktionen und Festen sind auch Sport- und Gedächtniskurse geplant. Bürgermeister Norbert Crump spricht von einer hohen Nachfrage. In den vergangenen Jahren hatten die Aktivitäten infolge der Corona-Pandemie und Flutkatastrophe eingeschränkt werden müssen. Interesse und Nachholbedarf bei den Bürgern habe zugenommen, so der Rathauschef.

Mittwoch, 24.01.23

Verstärkung aus dem Ausland

EUSKIRCHEN (700) – Um dem Fachkräftemangel in den Pflegeberufen zu begegnen, setzt der Kreis Euskirchen nun verstärkt auf Personal aus dem Ausland. Mit einer eigenen Stelle sollen gezielt Kräfte geworben werden, die über entsprechende berufliche Qualifikationen verfügen. Landrat Markus Ramers betonte, dass man genau hinschauen wolle, in welchen Ländern geworben werde. Es müssten dort selbst genügend Fachkräfte vorhanden sein. Möglich sei die Anwerbung von Pflegekräften aus Indien, Indonesien oder Südamerika. Die Koordination sieht auch die direkte Vermittlung zu den Arbeitgebern vor.

Mittwoch, 24.01.23

Erstmals nachhaltige Kita in Aachen

AACHEN (700) – In Aachen wird es schon bald eine erste komplett nachhaltige Kindertagesstätte geben. Das hat der Planungsausschuss entschieden. Die neue Kita Breitbenden im Stadtteil Eilendorf wird dabei komplett in Holzbauweise errichtet. Außerdem soll sie begrünte Schrägdächer und Photovoltaikanlagen erhalten. Die Räume bieten Platz für 80 Kinder in drei U3- und zwei Ü3-Gruppen. Bis Ende 2025 soll die neue Kita fertig sein. Insgesamt sind rund 11,4 Millionen Euro für das Projekt vorgesehen.

Mittwoch, 24.01.23

Fahrzeugbrand im Hohen Venn

JALHAY (700) – Auf der Vennstraße bei Jalhay ist gestern Morgen ein Fahrzeug vollständig ausgebrannt. Der Wagen hatte während der Fahrt Feuer gefangen. Die Feuerwehr musste ausrücken, das Auto konnte nicht mehr gerettet werden. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Mittwoch, 25.01.23

Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

AACHEN (700) – Gestern früh ist in der Aachener Innenstadt ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Laut Polizei hatte der Mann trotz roter Ampel in der Wilhelmstraße die Fahrbahn überquert und war dabei von einem Auto erfasst worden. Die Fahrbahn musste in Richtung Kaiserplatz zeitweise gesperrt werden. Auch beim Stadtbusverkehr kam es zeitweise zu Behinderungen.

Mittwoch, 25.01.23

Einbahnstraßentest verlängert

WÜRSELEN (700) – Die testweise Einführung verschiedener Einbahnstraßenregelungen in Würselen-Bardenberg dauert länger als geplant. Seit dem Herbst werden in den Straßen Am Steinhaus und Griendelstraße verschiedene Szenarien getestet. Zuletzt mussten geplante Zählungen allerdings ausgesetzt werden, weil es der Stadt an Personal fehlt. Diese sollen in den kommenden Tagen nachgeholt werden. Danach soll mit Anliegern und den Fraktionen die Ergebnisse und Erfahrungen ausgewertet und ein langfristiges Konzept erarbeitet werden. Mitte März könnten sich dann die Ausschüsse der Stadt damit befassen.

Mittwoch, 25.01.23

Feuerwehr Statistik des Kreis Euskirchen

EUSKIRCHEN (700) – Die Feuerwehren im Kreis Euskirchen haben Bilanz für das Jahr 2022 gezogen. Mehr als 500-mal haben die Blauröcke ausrücken müssen. Allein 128-mal im Stadtgebiet Euskirchen. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Weilerswist mit 83 und Mechernich mit 61 Einsätzen. Auffällig ist, dass es durch den heißen Sommer deutlich mehr Vegetations- und Gebüschbrände gegeben hat. Zu den größten Feuerwehreinsätzen zählten der Brand im Kirchheimer Wald im Mai, der Waldbrand bei Schöneseiffen im Juni, die Benzinverpuffung im Euskirchener Kanalsystem im September und ein Brand im Mechernicher Seniorenheim.

Mittwoch, 25.01.23

Straßensperre wegen Einsturzgefahr

ZÜLPICH (700) – Im Zülpicher Stadtteil Füssenich bleibt die Ortsdurchfahrt weiter voll gesperrt. Am Samstag drohten Teile der Giebelseite eines Fachwerkhauses einzustürzen. Feuerwehr und THW nahmen Sicherungsarbeiten vor. Die Brüsseler Straße ist deshalb unpassierbar. Auch der Busverkehr ist umgeleitet. Weil der Besitzer des Hauses noch nicht erreicht werden konnte, konnten zunächst keine weiteren Maßnahmen eingeleitet werden. Wie lange die Sperrung dauern wird, bleibt deshalb unklar.

Mittwoch, 24.01.23

Urteil nach Messerangriff

Aachen (700) – Zwei Männer, die im vergangenen Jahr einen Obdachlosen auf offener Straße angegriffen haben, sind jetzt vom Landgericht zu Gefängnisstrafen verurteilt worden. Sie müssen für vier Jahre und drei Monate bzw. dreieinhalb Jahre in Haft. Das Gericht sah den Tatbestand des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung gegeben. Die beiden Männer waren mit dem Obdachlosen zunächst verbal aneinandergeraten, später wurde das Opfer im Adalbertsteinweg durch mehrere Messerstiche schwer verletzt.

Mittwoch, 24.01.23

Aachener Grüne wählen neuen Vorstand

AACHEN (700) – Die alte Parteispitze ist auch die neue. Astrid Vogelheim und Philipp Noack wurden als Vorsitzende bei den Wahlen zum GRÜNEN-Vorstand bestätigt. Ihre obersten Ziele bleiben weiter, grüne Ideologien und Projekte in die Stadtpolitik zu integrierten und die Bevölkerung für Umwelt- und Klimavorhaben zu sensibilisieren. Vogelheim fordert außerdem mehr Frauen in den Verantwortungspositionen in der Kommunalpolitik. In Bezug auf die Themen Braunkohleausstieg und Lützerath wollen die GRÜNEN den Schulterschluss zu den Klimaaktivisten weiter aufrecht erhalten. Außerdem sollen erneuerbare Energien ausgebaut und am 1,5-Grad-Klimaziel festgehalten werden. Zu den Stellvertretern wurden Nora Schulte, Janina Gold und Lisa Lang gewählt.

Mittwoch, 24.01.23

Leiche in der Maas entdeckt

MAASTRICHT (700) – In Maastricht ist in der Nacht zum Sonntag ein junger Mann tot aus der Maas geborgen worden. Die Polizei sprach von einem „tödlichen Unfall“. Der Mann sei offenbar in den Fluss gestürzt. Mehrere Zeugen hatten den leblosen Körper im Wasser treiben gesehen und den Sicherheitsdienst Zuid-Limburg informiert. Die Einsatzkräfte hatten dem Mann nicht mehr helfen können.

Mittwoch, 24.01.23

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.