+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf DAB+ (Ostbelgien Kanal8A) - UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2024 - Custom text here

Neue Bauphase an der Lothringer Straße

AACHEN (700) - In Aachen soll demnächst mit der Umgestaltung eines weiteren Teilstücks der Lothringer Straße begonnen werden. Es handelt sich um den Abschnitt zwischen Oppenhofallee und Wilhelmstraße. Dort sind neben einem weiteren Teilstück der Rad-Vorrangroute Brand-Eilendorf auch ein Premium-Fußweg entstehen.

Noch in dieser Woche werden dafür elf Ahornbäume gefällt. Sie hatten der Hitze der letzten Jahre nicht mehr standhalten können. Nach der Umgestaltung sollen mehr neue Bäume gepflanzt werden, als alte Bäume verschwinden mussten. Die Umgestaltung soll bis Ende August abgeschlossen sein.

Montag, 19.02.24

Raummangel an Gemeinschaftsgrundschule

KALL (700) - Der Platzmangel an der Gemeinschaftsgrundschule in Kall hält weiter an. Ausgelöst wurde das Problem durch die Flut 2021. Damals war das Schulgebäude massiv beschädigt worden. Aktuell wird der Unterricht in Klassencontainern abgewickelt. Doch nachdem nun von Drei- auf Vierzügigkeit umgestellt wird, platzt das Übergangsdomizil aus allen Nähten.

Platz wird auch aufgrund der Angebote der offenen Ganztagesbetreuung knapp. Noch ist nicht klar, ob das sanierte Schulgebäude komplett nach den Sommerferien wieder zur Verfügung stehen wird. Falls nicht, könnte zumindest ein Teil des sanierten Gebäudes nach den großen Ferien wieder freigegeben werden.

Montag, 19.02.24

Karneval in der Wallonie geht weiter

JALHAY/TROIS-PONTS (700) - Während vielerorts die Karnevalssaison an Aschermittwoch zu Ende gegangen ist, wurde in der Wallonie am Wochenende traditionell weitergefeiert. In Jalhay fand gestern ein großer Umzug mit tausenden Besuchern statt.

Trois-Ponts feierte den „kleinsten Karneval der Wallonie“ mit nur rund einem Dutzend Gruppen, die durch das Dorf zogen. Nächstes Wochenende wird in Verviers Karneval gefeiert. Zu Mitfasten am zweiten Wochenende im März stehen weitere Veranstaltungen in Stavelot und Welkenraedt an.

Montag, 19.02.24

Zwei Unfälle in der Region

WEILERSWIST/DAHLEM (700) - Bei Weilerswist-Neukirchen ist am Donnerstagabend ein Motorradfahrer verunglückt. Laut Polizei hatte ein 33-Jähriger mit seinem Wagen versucht, auf die A61 abzubiegen. Dabei unterschätzte er die Geschwindigkeit eines entgegenkommenden Motorradfahrers. Bei dem Zusammenstoß wurde der 16-jährige Biker so schwer verletzt, dass er in eine Klinik gebracht werden musste.

Zu einem weiteren Unfall kam es am Donnerstag auch in Dahlem-Schmidtheim. Hier waren zwei Autos an einer Verkehrsinsel zusammengeprallt. Einer der Wagen wurde durch den Aufprall gegen eine Hauswand gedrückt. Die Fahrerin wurde in dem Wagen eingeklemmt, aber nicht schwer verletzt. Dennoch war ein Rettungshubschrauber vorsorglich zur Unfallstelle gerufen worden.

Montag, 19.02.24

Immer mehr Probleme durch „Flächenkonkurrenz“

AACHEN (700) - Die Landwirte in Aachen und der Region leiden zunehmend unter Flächenkonkurrenz. Zu diesem Ergebnis kommt ein Austausch zwischen der Kreisbauernschaft Aachen mit der StädteRegion. Bauern hätten es immer schwerer, Flächen zu angemessenen Preisen zu pachten oder zu erwerben.

StädteRegions-Rat Tim Grüttemeyer zeigte Verständnis für die Probleme. Vor allem auch, weil in Zeiten des Strukturwandels weitere Flächen für Wohnen und Gewerbe benötigt werden. In Zukunft soll es deshalb nicht mehr in jeder Kommune neue Gewerbegebiete geben.

Vielmehr wolle man sich gemeinsam auf die Bereiche rund um den Forschungsflugplatz Würselen-Aachen, am Kraftwerk Weisweiler sowie in Kinzweiler fokussieren, so Grüttemeyer.

Montag, 19.02.24

Bodenrichtwerte: Wohnbauland in der StädteRegion teuer

AACHEN (700) - Für die StädteRegion Aachen liegen nun die neuen Bodenrichtwerte vor. Die Zahlen für Wohnbauland bewegen sich weiter auf dem Niveau des Vorjahres. Leichte Steigerungen von rund fünf Prozent sind vor allem in den Bereichen Simmerath, Monschau und Roetgen zu verzeichnen.

Teuerste Lage für Einzelhandelsflächen ist nun die Krämerstraße in der Aachener Innenstadt. Sie löst die Adalbertstraße ab. Deutlich rückläufig sind die Bodenrichtwerte für unbebaute Grundstücke. Im vergangenen Jahr waren mit 550 Kaufverträgen für unbebaute Flächen ein Drittel weniger als noch vor einem Jahr verzeichnet worden.

Montag, 19.02.24

„Querbeat“ spielt bei den „Kurpark-Classix“

AACHEN (700) - In Aachen werden immer mehr Details zum diesjährigen Programm der „Kurpark Classix“ bekannt. Nun steht auch fest, dass die Köln-Bonner Brasspop-Band „Querbeat“ am 23. August spielen werden. Die 13 Musiker haben sich seit zwei Jahrzehnten tanzbaren Sounds verschrieben.

Größter Erfolg bislang war Platz 2 in den deutschen Album-Charts mit „Radikal positiv“ vor drei Jahren. Weitere Highlights bei den „Kurpark Classix“ in diesem Jahr sind die Konzerte mit Jan Delay und Michael Patrick Kelly.

Montag, 19.02.24

Nach nur einem Monat: „Select“ macht wieder dicht

KELMIS (700) - Traurige Nachrichten aus Kelmis. Nach nur einem Monat macht das Café „Select“ wieder zu. Betreiber Rainer Krickel erklärte in den sozialen Netzwerken, gesundheitliche Gründe seien für diese Entscheidung verantwortlich. Erst vor einem Monat hatte das Gastronom Neueröffnung gefeiert.

Das Café-Restaurant hatte in den letzten Jahren mehrere Betreiberwechsel hinter sich. Zuletzt hatte Krickel mit einem Konzept von sich Reden gemacht, mit dem er Vereine wieder stärker an die Location binden wollte. Das Gebäude mit zugehöriger Festhalle befindet sich im Besitz der Gemeinde Kelmis.

Montag, 19.02.24

Einbrecher geschnappt

AACHEN (700) - Gründlich danebengegangen ist in der Nacht zum Freitag ein Einbruchversuch in einen Discountmarkt im Aachener Hirsch-Center. Der Täter hatte einen Einkaufswagen durch die Glasscheibe geworfen, um ins Innere des Marktes zu gelangen. Der dadurch ausgelöste Alarm rief die Polizei auf den Plan. Die Beamten konnten den Einbrecher noch am Tatort festnehmen. Die Ermittlungen dauern an.

Montag, 19.02.24

Richtlinien für Ansiedlung von Solarparks

HELLENTHAL (700) - Erneuerbare Energien spielen in Hellenthal eine immer wichtiger werdende Rolle. Der Gemeinderat hat nun Richtlinien auf den Weg gebracht, wie Solarparks aussehen müssen. Unternehmen, die einen Solarpark in der Eifelgemeinde errichten möchten, müssen einen Kriterienkatalog erfüllen.

Er umfasst Regeln wie 150 Meter Mindestabstand zur Wohnbebauung, einen Ausschluss von Flächen, die unter Natur- oder Denkmalschutz stehen sowie die maximale Größe. Sie soll 21 Fußballfelder nicht überschreiten. Die Kriterien sollen dabei helfen, zu entscheiden, ob die Gemeinde Investoren die Vorstellung ihrer Projekte im Gemeinderat ermöglicht oder sie gleich abblockt, weil die Grundvoraussetzungen nicht erfüllt sind.

Montag, 19.02.24

Auto prallte gegen Baum

EUPEN (700) - Gestern ist es am frühen Morgen in Eupen zu einem Unfall gekommen. Auf Höhe des Containerparks ist laut Polizei ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gekracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Als die Polizei an der Unfallstelle eintraf, war der Fahrer bereits verschwunden. Die Ermittlungen dauern an.

Montag, 19.02.24

Wirbel um entlaufene Ponys

AACHEN (700) - Mehrere freilaufende Ponys haben Freitagfrüh in Aachen für Wirbel gesorgt. Die Tiere waren von mehreren Passanten auf ihrem Weg in Richtung Krefelder Straße gesehen worden. Die alarmierte Polizei fand die Tiere schließlich auf einem umzäunten Parkplatz am CHIO-Gelände. Keines der Tiere wurde verletzt. Auch zu Unfällen kam es glücklicherweise nicht. Die Besitzerin wurde informiert und musste ihre Ponys abholen kommen.

Montag, 19.02.24

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.