+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf DAB+ (Ostbelgien Kanal8A) - UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2024 - Custom text here

Reifen arglos in der Landschaft entsorgt

BAD MÜNSTEREIFEL (700) - Mehrfach haben bislang noch unbekannte Täter in den vergangenen Wochen größere Mengen Altreifen illegal in Bad Münstereifel entsorgt. Jedes Mal wurden sie im Wald abgeladen und zurückgelassen. Zu Monatsbeginn waren zunächst 200 alte Reifen zwischen Scheuerheck und Malfeld gefunden worden. Wanderer, Radfahrer und Jäger meldeten der Stadt in den letzten Tagen gleich mehrfach neue Funde in ähnlichem Umfang im Bereich Rodert. Bislang musste die Stadt mehrere tausend Euro für die Entsorgung der Pneus zahlen. Inzwischen hat die Kommune Anzeige gegen unbekannt erstattet. Sie vermutet Schrotthändler als Verursacher der wilden Reifendeponien.

Montag, 27.03.23

Vier Sterne für den Vennbahnradweg

BERLIN (700) - Erneut hat der Vennbahnradweg bei den Urlaubsexperten gute Noten bekommen. Einmal mehr wurde er auf der Internationalen Tourismus-Messe ITB in Berlin vom Fahrradclub ADFC mit vier Sternen prämiert. Das entspricht der Auszeichnung als „Qualitätsradroute“. Der Fahrradclub bestätigt damit das hohe Niveau des Radwegs in den Bereichen Oberflächensicherheit und Beschilderung.

Nur einen kleinen Kritikpunkt hatte der ADFC noch. Die Breite des Vennbahn-Radwegs lasse zu wünschen übrig. Die zuständige länderübergreifende Koordinierungsstelle kündigte bereits an, das Problem in den kommenden drei Jahren in Angriff nehmen zu wollen. Der Vennbahnradweg führt von Aachen über das Hohe Venn und die Ardennen nach Troisvierges in Luxemburg.

Montag, 27.03.23

Ab Karsamstag wieder „Osterbend“

AACHEN (700) - In Aachen läuft der Countdown für eines der größten Frühjahrs-Volksfeste. Am Karsamstag wird der beliebte Osterbend wieder seine Pforten öffnen. Laut den Organisatoren vom Eurogress ist es der erste Bend, der wieder völlig normal ohne Einschränkungen durchgeführt werden kann. Auf die Besucher wird deshalb auch wieder das beliebte Feuerwerk warten. Zum Auftakt am 8. April werden Öcher Originale und Nachwuchskünstler für Live-Musik sorgen. Immer mittwochs ist Familientag. Der Öcher Osterbend auf dem Bendplatz hat jeweils von 14 Uhr bis Mitternacht geöffnet. Montag, 27.03.23

Tourist-Info bietet neue Führung an

EUPEN (700) - Die Tourist-Info in Eupen bietet eine weitere Stadtführung an. Neu im Programm ist ein Besuch der Wesertalsperre. Dort können die Staumauer und die Wasseraufbereitungsanlage besichtigt werden. Vor Ort führen Experten die Besucher und erklären die beeindruckende Funktionsweise. 400 Stufen geht es hinab, um die Staumauer von innen besichtigen zu können. Das sorgt bei vielen Besuchern für Nervenkitzel, erklärt Marion Decker vom Stadtmarketing Eupen. Die neue Führung kann, wie alle anderen Touren auch, direkt bei der Tourist-Info Eupen gebucht werden.

Montag, 27.03.23

Beim Frühjahrsputz Granate entdeckt

SPA (700) - Überall in unserem Sendegebiet wurde am vergangenen Wochenende durch Ehrenamtliche wieder die Landschaft gesäubert. Beim Frühjahrsputz in Spa erlitten die Müllsammler am Freitagnachmittag allerdings einen gehörigen Schrecken. In der Nähe eines Sees wurde eine Granate aus dem Krieg entdeckt. Die Stadt verständigte den Minenräumdienst. Die Polizei sperrte die Umgebung vorübergehend ab. Verletzt wurde niemand. Die Kriegsaltlast konnte rasch abtransportiert werden.

Montag, 27.03.23

Geplatzte Feuerwehrschläuche: Gemeinde weist Kritik zurück

WEILERSWIST (700) - Nach der Panne bei einem Feuerwehr-Großeinsatz in der vergangenen Woche in Weilerswist hat die Gemeinde Kritik zurückgewiesen. Wegen mehrerer geplatzter Schläuche, die beim Löschen von sechs brennenden Lastwagen für Probleme gesorgt hatten, war der Gemeinde mangelnde Wartung vorgeworfen worden. Unfallkasse und Gerätewart der freiwilligen Wehr hätten erklärt, dass die Schäden an den Schläuchen durch scharfe Kanten oder Glas verursacht worden sein könnten.

Nur ein Schlauch sei tatsächlich geplatzt - möglicherweise aufgrund von Materialermüdung. Die Feuerwehr habe auf Reservebestände zurückgegriffen, erklärte die Bürgermeisterin. Die nicht beanstandeten Schläuche werden nun zudem von Experten vom Brandschutzzentrum des Kreises Euskirchen überprüft. In den vergangenen Wochen hatte es mehrfach öffentliche Diskussionen über den Zustand der Ausstattung der Freiwilligen Feuerwehr in Weilerswist gegeben.

Montag, 27.03.23

Wie geht es weiter mit der Eifelhöhenklinik?

NETTERSHEIM (700) - Wie geht es mit der ehemaligen Eifelhöhenklinik weiter?  Auch mehr als drei Jahre nach dem Aus des Betriebs ist die Zukunft der Gebäude in Marmagen noch offen. Die Gemeinde Nettersheim will nun selbst nach möglichen Ideen suchen. Eine Machbarkeitsstudie soll Perspektiven für die mögliche künftige Entwicklung aufzeigen, heißt es aus dem Rathaus. Auf seiner nächsten Sitzung will der Gemeinderat darüber entscheiden.

In die Planungen will die Gemeinde auch Architekten, Planungsbüros und Marketingfachleute an einen Tisch bringen. Die Kosten für die Projektskizze sollen sich die Gemeinde und die Besitzer der Klinikgebäude teilen. Die Eifelhöhenklinik war 1975 eröffnet worden. Zuletzt war in den leeren Räumen das Corona-Impfzentrum des Kreises Euskirchen angesiedelt. Derzeit wird sie als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt.

Montag, 27.03.23

Blick in den Polizeibericht

EUPEN (700) - Der Blick in den Polizeibericht: Reiche Beute machten Einbrecher am Samstagnachmittag in Eupen. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler fielen den Ganoven Juwelen, Diamanten und Schmuck in die Hände. Über einen Gartentisch waren die Diebe in den ersten Stock geklettert und verschafften sich durch das Schlafzimmer Zugang zur Wohnung. Zuvor hatten sie ein Fenster aufgehebelt. Zur genauen Höhe des entstandenen Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Das Erdgeschoss des Hauses wurde von den Dieben verschmäht. Es war mit einer Alarmanlage gesichert.

Reichlich Ärger kommt zudem auf einen Mann zu, der am Samstagabend in Eupen in eine Verkehrskontrolle geraten war. Sein Fahrzeug war weder versichert noch zugelassen, die angebrachten Kennzeichen gefälscht. Der Mann saß unter Drogeneinfluss am Steuer und führte weiteres Marihuana und ein Messer mit sich. Einen Führerschein besaß er dagegen nicht.

Montag, 27.03.23

Schwerer Unfall am Aachener Kreuz

AACHEN (700) - Gestern früh ist es am Aachener Kreuz zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Wie die „Aachener Zeitung“ schreibt, überschlug sich auf der Überleitung von der A4 zur A44 ein Auto. Im Wagen hatte sich eine Familie aus Belgien befunden. Zu dem Unfall war es infolge des schlechten Wetters gekommen. Andere Beteiligte gab es nicht. Eine Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Zwei weitere Personen erlitten leichte Blessuren.

Montag, 27.03.23

Erftbrücke wieder befahrbar

EUSKIRCHEN (700) - Die durch das Hochwasser schwer beschädigte Erftbrücke in Euskirchen-Stotzheim ist wieder in Betrieb. Am Donnerstagabend ist die Überführung nach umfangreicher Erneuerung für den Verkehr freigegeben worden. Damit führen nun wieder zwei Erftbrücken in den Stadtteil. Die neue Überführung in der Friedrichstraße ist etwas höher als ihr Vorgänger.

Auf einen Mittelpfeiler ist verzichtet worden, um bei einem erneuten Hochwasser nicht wieder ein Hindernis für Treibgut zu schaffen. In dieser Woche werden zwei weitere Brücken nach der Flut wiedereröffnet

. Derzeit laufen die letzten Arbeiten an der Erftstraße und im Narzissenweg. Die Arbeiten an den drei Brücken haben rund 2,3 Millionen Euro gekostet.

Montag, 27.03.23

Trinkwasser in Malmedy ungenießbar

MALMEDY (700) - In einem Stadtteil von Malmedy ist das Trinkwasser als „ungenießbar“ eingestuft worden. Zu diesem Ergebnis kommt die Wallonische Wassergesellschaft SWDE. Zuvor waren am Freitag zwei Kinder mit einer Lebensmittelvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Aktuell laufen noch Laboranalysen des Trinkwassers, so ein Sprecher. Im Tagesverlauf wird mit weiteren Ergebnissen gerechnet. Rund 150 Hausanschlüsse im Bereich der Jugendherberge sind betroffen. Ob und wie es zu der Verschlechterung der Trinkwassergüte kommen konnte, ist aktuell noch unklar.

Montag, 27.03.23

Ergebnisse vom Sportwochenende

SPORT (700) - Zum Sport: Der 1. FC Düren kann in der Fußball-Regionalliga West einen weiteren wichtigen Sieg verzeichnen. Am Samstag gewannen die Dürener ihr Auswärtsspiel bei Marienborn mit 2:0. Sie belegen nun in der Tabelle Platz 11.

Grünes Licht auch für die Powervolleys aus Düren im Viertelfinale der Volleyball-Bundesliga. Sie gewannen die Partie gegen die Volleys aus Herrsching mit 3:1.

In der Volleyball-Bundesliga der Damen mussten die Ladies in Black dagegen eine weitere Niederlage hinnehmen. Die Aachenerinnen verloren am Samstag auswärts in Suhl mit 3:0.

Montag, 27.03.23

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.