+++ Einfach einschalten und die schönsten Schlager und besten Oldies in der "richtigen Mischung" genießen! +++ 24 Stunden täglich auf UKW 101,2 (Eupener Land, Städteregion) und auf UKW 90,1 und 101,7 in der Eifel - oder über unseren Livestream im Internet +++

>>JETZT LIVE HÖREN<<

Es läuft gerade:
Copyright 2023 - Custom text here

Neue Corona-Impfstellen eingerichtet

EUPEN/ST.VITH (700) – Als Ersatz für die inzwischen geschlossenen großen Impfzentren in Ostbelgien hat das Ministerium der DG zwei kleinere Impfstellen in Eupen und St. Vith eingerichtet. Eine im Eupen Plaza und die andere in der Nähe der Klinik St. Josef. Bei Bedarf kann man sich dort gegen Vorlage einer Verschreibung sowohl gegen COVID als auch gegen Affenpocken impfen lassen. Allerdings ist eine telefonische Voranmeldung erforderlich. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, in der Apotheke Hardy in Amel eine COVID-Impfung zu erhalten. In Zukunft könnten weitere Apotheken hinzukommen, so Gesundheitsminister Antonios Antoniadis.

Donnerstag, 19.01.23

Mutmaßlicher Serientäter in Euskirchen gestellt

EUSKIRCHEN (700) – Ein in der vergangenen Woche aus der Untersuchungshaft entlassener 22-jähriger Mann aus Euskirchen wurde

bereits wieder von der Polizei festgenommen, weil er für mehrere Straftaten verantwortlich sein soll. Mehrere Delikte werden ihm vorgeworfen: Bereits am Samstag war er in eine Schreinerei in Hellenthal-Bruch eingebrochen, wo ihn die Polizei am Tatort entdeckte und vorläufig festnahm. Zuvor hatte er ein Fahrzeug in Euskirchen gestohlen und damit, ohne im Besitz eines Führerscheins zu sein, die Fahrt zum Einbruch durchgeführt. Als er Widerstand bei der Festnahme leistete, wurde er von einem Diensthund gebissen, auch zwei Polizeibeamte wurden leicht verletzt. Seit gestern sitzt er nun in Untersuchungshaft.

Donnerstag, 19.01.23

Kunstaktion im Frühling

EUSKIRCHEN (700) – Unter dem Titel „Glücksorte in Euskirchen“ wird im Frühjahr eine Kunstauktion in der Fußgängerzone von Euskirchen stattfinden. Diese verwandelt sich dann in eine Open Air Galerie. Bürgerinnen und Bürger der Stadt sollen dazu ihre persönlichen Euskirchener Glücksorte malen. Diese werden auf Banner gedruckt und in der Innenstadt aufgehängt. Mit einem QR-Code kann der Betrachter dann die Geschichten zu den einzelnen Kunstwerken abfragen. Zum ersten Mal gab es diese Aktion im vergangenen Jahr.

Mittwoch, 18.01.23

Offenlegung des Vermögens

DG (700) – Bisher bezuschussten die Gemeinden die Kirchenfabriken, ohne dass sie über deren Finanzlage Kenntnis hatten. Dies wird nun geändert. Die Kirchenfabriken sind künftig dazu verpflichtet, ihre Vermögen offenzulegen, so Ministerpräsident Oliver Paasch in einer Ausschusssitzung am Montag. Die Entscheidung sei gemeinsam mit den neun DG-Gemeinden einstimmig getroffen worden. Voraussichtlich nächste Woche wird ein entsprechender Erlass in der Regierung der DG verabschiedet. Vorher werden hierzu aber noch Gutachten der kirchlichen Autoritäten und des Staatsrates angefragt.

Mittwoch, 18.01.23

Treibstoffklau aus LKW

DÜREN (700) – Am gestrigen frühen Morgen hat ein Diebespaar auf der Fichtestraße in Düren aus einem LKW Diesel abgezapft. Zuerst knackten sie das Tankschloss und zapften dann Treibstoff in einen Kanister. Eine Zeugin bemerkte dies und verständigte die Polizei. Bei deren Eintreffen am Tatort flüchtete das Paar zu Fuß. Ihren eigenen Wagen ließen sie stehen. Darin fand die Polizei diverse Werkzeuge, welche sichergestellt wurden. Die Polizei beobachtet die Nacht über das stehengelassene Fahrzeug und konnte das Paar, ein 28-jähriger und eine 22-jährige, beim Abholen des Wagens festnehmen. Beide rochen noch nach Diesel und entsprachen der Personenbeschreibung durch die Zeugin der Tat. Ein Strafverfahren gegen die beiden ist eingeleitet.

Mittwoch, 18.01.23

Ungewisse Zukunft für Kaufhaus

EUSKIRCHEN (700) – Was mit der Filiale des Kaufhauses Galeria in Euskirchen passiert, ist weiter ungewiss. Nach Angaben von Kaufhof gibt es mehrere Bieter, die Interesse haben, den Standort zu übernehmen. Allerdings steht zurzeit immer noch nicht fest, welche der 131 Filialen erhalten werden oder geschlossen werden müssen. Die Filiale war erst in der vergangenen Zeit umfangreich nach der Flutkatastrophe renoviert und saniert worden.

Mittwoch, 18.01.23

Karl-Heinz Lambertz beendet PDG-Vorsitz

DG (700) – Der bisherige Präsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Karl-Heinz Lambertz, gibt sein Amt zum 30. Januar ab. Nachfolger wird Charles Servaty. Seinen Rücktritt hatte Lambertz bereits 2019 angekündigt und mitgeteilt, seine Ämter im Laufe der Legislaturperiode niederzulegen. Der 70-jährige war auch Vorsitzender im Europäischen Ausschuss der Regionen. Dort wird er aber weiter als Mitglied tätig sein, genauso wie im Kongress der Regionen und Gemeinden des Europarates.

Mittwoch, 18.01.23

Ostbelgier nehmen an den EUROSKILLS teil

OSTBELGIEN (700) – Vier Ostbelgier nehmen an der Europameisterschaft der Berufe, den Euroskills, teil. Der Wettbewerb findet in Polen statt. Alleine werden sie dabei nicht sein, denn ein 25-köpfiges belgisches Team wird sie begleiten. Dies zeige eine sehr gute Schulung der Auszubildenen und Schüler der technisch-beruflichen Abteilungen, so Bildungsministerin Lydia Klinkenberg. Die vier Handwerker, Tom Heinrichs, Pascal Krott, John Wiesemes und Dean Theiss, heimsten ihre ersten Erfolge bereits bei den Startech´s Days, einer Messe für technische, technologische und wissenschaftliche Berufe, ein. Das Finale fand im vergangenen November statt.

Mittwoch, 18.01.23

Erneut Vandalismus auf dem Ostfriedhof

 AACHEN (700) – Bei einem Kontrollgang entdeckte ein Mitarbeiter des Stadtbetriebes am Montagnachmittag ein weiteres verwüstetes Grab. Das historische Grabmal ist mehr als 100 Jahre alt und muss mit brachialer Gewalt umgestoßen worden sein. Der mit einem Aufsatz und einem Hochkreuz versehene Grabstein ist 4 Meter hoch. Beim Umstürzen zerfiel der Stein als auch das Hochkreuz in viele Einzelteile, so der Bereichsleiter Friedhofswesen, Wolfgang Berg. Um solchen Vorgehen vorzubeugen, steht die Friedhofsverwaltung mit der Polizei sowie dem städtischen Ordnungs- und Sicherheitsdienst in Gesprächen. Sachdienliche Hinweise auf die Täter oder den Taghergang bittet die Polizei zu melden.

Mittwoch, 18.01.23

Umweltverschmutzung in Lontzen

LONTZEN/ASTENET (700) – Gestern kam es in der Poststraße in Astenet zur Verunreinigung des Groetbaches. Aus einer privaten Heizungsanlage gelangte durch ein technisches Problem Mazout in die Kanalisation und von dort in den Bach. Das Leck ist inzwischen beseitigt. Eine Ölsperre wurde auf Höhe der Nierstraße errichtet, so Einsatzleiter Patrick Groteclaes von der Feuerwehr. Bemerkt hatten es aufmerksame Anwohner, die einen beißenden Gestank bemerkten und die Einsatzkräfte alarmierten

Mittwoch, 18.01.23

Einigung mit Staatsanwaltschaft

LÜTTICH/DG (700) – Die föderale Staatsanwaltschaft und der ostbelgische Unternehmer Roland Jost einigten sich auf eine 18-monatige Haftstrafe auf Bewährung und eine Geldstrafe. Ein früherer Vergleich wurde im vergangenen Jahr noch abgelehnt. Beim neuen Vergleich beträgt die Geldstrafe 4,8 Millionen Euro, von denen 200.000 Euro direkt gezahlt werden müssen. Hintergrund der Akte Jost ist Sozialbetrug. Trotz Verurteilung 2017 habe die Firma weiterhin Fahrer aus Osteuropa über Flughäfen in der Nähe ins Land gebracht, bei denen aber nicht die belgischen Lohnbedingungen angewendet wurden.

Mittwoch, 18.01.23

Ergebnisse der Umfrage zum Verkehrskonzept liegen vor.

STOLBERG (700) – Rund 2.000 Anmerkungen sind bei der Onlinebefragung zum Verkehrskonzept bei der Stadt Stolberg eingegangen. Nun will sie einen Mobilitätsmix auf der Talachse gestalten. Wichtig für die Stolberger waren z.B. Angebote für Radfahrer und Fußgänger. Besonders westlich der Bahntrasse wurde ein Radweg und auf der Salmstraße eine Fahrradstraße gewünscht. Auch ein Parkhaus unter der Erde soll die Parkplatzsituation verbessern helfen. Was davon umgesetzt werden kann und wann dies sein wird, steht noch nicht fest.

Mittwoch, 18.01.23

f m
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.